StartseiteNews & Presse

News & Presse

Als Service für Journalisten bieten wir auf dieser Seite alle Medienaussendungen und Unterlagen zu Medienkonferenzen. Wenn Sie Fragen zu den Informationen haben oder spezielle Auskünfte benötigen, helfen wir Ihnen sehr gerne weiter.

Wenden Sie sich bitte an die Abteilung Unternehmenskommunikation.

© RICO Elastomere Projecting GmbH
© RICO Elastomere Projecting GmbH

„Neustart“: Wir trotzen mit unseren Initiativen der Krise

23.10.2020

COVID-19 hat die Automobil- und Zulieferindustrie ordentlich gebeutelt. Zahlreiche Initiativen – auch neue – im AutomobilCluster unterstützen die Mobilitätsbranche. Ein leises Aufatmen ist bereits zu spüren. Und es gibt sogar Betriebe, die im Krisenjahr 2020 neue Standorte im Ausland eröffnen.


Automatisierter Gütertransport: Multimodal und grenzüberschreitend

21.10.2020

Gütertransport zu Luft, zu Wasser und zu Land mit automatisierten Fahrzeugen: Wie das sogar grenzüberschreitend zwischen Österreich und Ungarn gelingen kann, will das FFG-Sondierungsprojekt „hub.connect – Efficient Automated and Connected Transport Hub Logistics“ herausfinden.


Blick in die Zukunft: Zurück zur Natur oder eine Welt, die in Plastik erstickt? © Business Upper Austria (Fotomontage)
Blick in die Zukunft: Zurück zur Natur oder eine Welt, die in Plastik erstickt? © Business Upper Austria (Fotomontage)

Welt ohne Plastik: Zurück in die Vergangenheit

20.10.2020

Was passiert, wenn Kunststoff von der Erde verschwindet? Was in der Vorstellung mancher Menschen durchaus Charme hätte, ist in der Realität eine Zukunftsvision, die unseren Alltag nachhaltig und zum Negativen verändert. Die Umwelt würde womöglich in mancher Hinsicht profitieren, die Menschheit müsste aber auf viele Errungenschaften verzichten. Im medizinischen Bereich wäre die Lage ohne Kunststoff so fatal, dass erstmals seit 1871 die Lebenserwartung sinken würde. Bei einem Online-Treffpunkt „Welt ohne Plastik“ des Kunststoff-Clusters wurde über die Szenarien und Lösungsvorschläge diskutiert. Schlussfolgerung der Expert*innen: Eine Zukunft ohne Kunststoff ist undenkbar, aber das Müllproblem muss gelöst werden.


AC-quarterly | Ausgabe 2/2020

Neues AC-quarterly: READY 2 RESTART

So trotzt die Automobilbranche der Krise

15.10.2020

Die neue Ausgabe des AC-quarterly zum Thema „READY 2 RESTART – So trotzt die Automobilbranche der Krise“ ist da!


v.l.: Wirtschafts- und Forschungs-Landesrat Markus Achleitner, Dr. Tanja Spennlingwimmer (Business Upper Austria) und DI Bernd Gruhn (Technische Entwicklung und Consulting - Ebner). © Land OÖ/Daniel Kauder
v.l.: Wirtschafts- und Forschungs-Landesrat Markus Achleitner, Dr. Tanja Spennlingwimmer (Business Upper Austria) und DI Bernd Gruhn (Technische Entwicklung und Consulting - Ebner). © Land OÖ/Daniel Kauder

Forschungserfolg bringt Ebner Industrieofenbau in Top-Liga der Halbleitertechnologie

03.10.2020

Zehn Jahre Entwicklungszeit hat das Industrieofenbau-Unternehmen Ebner mit Sitz in Leonding in den Aufbau einer Kristallzucht für die Halbleiterindustrie gesteckt. Jetzt, vor dem Hintergrund weiterer geplanter CO2-Einsparungen in Europa, schlägt die Stunde dieser revolutionären Technologie. „Damit zeigt der Standort Oberösterreich einmal mehr, wie mit Innovationen sowohl das Klima geschützt als auch Jobs geschaffen werden können“, zeigte sich Wirtschafts- und Forschungs-Landesrat Markus Achleitner bei der Besichtigung der Pilotanlagen beeindruckt. Bis zu 120 Millionen Euro werden in den Aufbau der Produktion investiert und dadurch mehr als 100 neue Arbeitsplätze geschaffen. 


© AIT Austrian Institute of Technology GmbH/LKR Leichtmetallkompetenzzentrum Ranshofen GmbH
© AIT Austrian Institute of Technology GmbH/LKR Leichtmetallkompetenzzentrum Ranshofen GmbH

11. RANSHOFENER LEICHTMETALLTAGE 2020

Erfolgreiche erste Digitalkonferenz

21.09.2020

Leichtbau durch die Anwendung von Leichtmetallen ist ein wesentlicher Innovationstreiber, um ein nachhaltiges, ressourcenschonendes Transportwesen zu etablieren. Auf den diesjährigen 11. Ranshofener Leichtmetalltagen stand alles im Zeichen von Dekarbonisierung und Digitalisierung – nicht zuletzt das virtuelle Veranstaltungsformat selbst. 13 hochkarätige Referent*innen und Keynote-Speaker präsentierten neueste Forschungsergebnisse der Werkstoffwissenschaften, der Prozesstechnologien und Zukunftstechnologien wie das „Additive Manufacturing“.


V.l.: Wirtschafts- und Forschungs-Landesrat Markus Achleitner mit Werner Pamminger, Geschäftsführer von Business Upper Austria. © Land OÖ/Vanessa Ehrengruber
V.l.: Wirtschafts- und Forschungs-Landesrat Markus Achleitner mit Werner Pamminger, Geschäftsführer von Business Upper Austria. © Land OÖ/Vanessa Ehrengruber

Landesrechnungshof bestätigt: Empfehlungen zur oö. Standortagentur Business Upper Austria umgesetzt

16.09.2020

Nachdem der OÖ. Landesrechnungshof bereits Ende 2019 in seiner Prüfung eine gelungene Reorganisation der oö. Standortagentur Business Upper Austria bestätigt hat, wurde nun auch die Folgeprüfung mit einem positiven Ergebnis abgeschlossen. „Der Landesrechnungshof hat festgestellt, dass vier von fünf seiner Empfehlungen bereits umgesetzt bzw. in Umsetzung sind. Bei der fünften Empfehlung ist für den Rechnungshof eine Beurteilung noch nicht möglich, weil noch eine Feststellung der EU-Kommission dazu ausständig ist“, erklärt Wirtschafts- und Forschungs-Landesrat Markus Achleitner. „Diese Folgeprüfung bestätigt einmal mehr die professionelle Arbeit in der oö. Standortagentur“, zeigt sich Landesrat Achleitner erfreut.


Spatenstich der Nordfels GmbH in Bad Leonfelden – v.l.: Johannes Kaar, Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner, Martin Reingruber, Bürgermeister Alfred Hartl, Edmund Jenner-Braunschmied.© Zeidler G
Spatenstich der Nordfels GmbH in Bad Leonfelden – v.l.: Johannes Kaar, Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner, Martin Reingruber, Bürgermeister Alfred Hartl, Edmund Jenner-Braunschmied.© Zeidler G

Spatenstich für Erweiterung von Nordfels

15.09.2020

Mit einer Gesamtinvestition von 4 Mio. Euro erweitert die Nordfels GmbH ihr Unternehmen in Bad Leonfelden. Das bedeutet nicht nur eine wichtige Investition im Mühlviertel, sondern schafft auch 30 neue Arbeitsplätze. Konkret erweitert Nordfels sowohl seine Werkstätten- als auch Büroflächen, zudem werden neue Aufenthalts- und Pausenflächen geschaffen. Darüber hinaus wird das neue Firmengebäude mit Wärmepumpe und Photovoltaik-Anlage auch ökologisch sowie mit Smart Offices und Videokonferenzsystem auch in Sachen Digitalisierung top aufgestellt sein. Ebenso wird mit Investitionen in neue Maschinen und einer modernen Lackieranlage auch der Werkstättenbereich auf den neuesten Stand der Technik angepasst.


Nordfels investiert in Bad Leonfelden 3,2 Mio. Euro – Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner besucht das Unternehmen diese Woche © Land OÖ/Lisa Schaffner
Nordfels investiert in Bad Leonfelden 3,2 Mio. Euro – Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner besucht das Unternehmen diese Woche © Land OÖ/Lisa Schaffner

Investitionen als Turbo für wirtschaftliches Comeback

Nordfels und M-Tron investieren mehr als 17 Mio. Euro im Mühlviertel

14.08.2020

Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner besuchte diese Woche die Unternehmen Nordfels und M-Tron in Bad Leonfelden. Beide halten an ihren Vor-Corona-Plänen fest und investieren insgesamt mehr als 17 Millionen Euro am Standort in Bad Leonfelden. „Diese Investitionen sind nach der Corona-Krise ein Turbo für die gesamte Region und ein Musterbeispiel, wie das erfolgreiche Comeback des Standorts OÖ gelingen kann“, so Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner.


Der Kick-off zur Roadmap2Restart fand virtuell statt. © Business Upper Austria
Der Kick-off zur Roadmap2Restart fand virtuell statt. © Business Upper Austria

Automobil-Cluster begleitet Neustart für Mobilitätsbranche und ihre Zulieferer

07.08.2020

Die Covid-Krise brachte die Automobilbranche in eine verfahrene Situation: Fertigungsstraßen standen still, Absatzmärkte brachen ein und die Abschottung einzelner Staaten stellte intakte Lieferketten auf die Zerreißprobe. In diesem Umfeld hat der Automobil-Cluster der oö. Standortagentur Business Upper Austria mehrere Initiativen gestartet, um die Mobilitätsbranche zu unterstützen. „Es gilt, die Stärken der heimischen Unternehmen – Hochtechnologie, qualifizierte Mitarbeiter/-innen und Ressourceneffizienz – weiter auszubauen, um die Wettbewerbsfähigkeit am Standort zu sichern“, sagt Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner.


210 Einträge | 21 Seiten
Foto: Mag.  Markus Käferböck

Mag. Markus Käferböck

Leitung Unternehmenskommunikation
Mobil: +43 664 8481240
Tel.: +43 732 79810-5061

Folgen Sie uns auch auf:

Kooperationspartner finden