StartseiteNews & Presse

News & Presse

Als Service für Journalisten bieten wir auf dieser Seite alle Medienaussendungen und Unterlagen zu Medienkonferenzen. Wenn Sie Fragen zu den Informationen haben oder spezielle Auskünfte benötigen, helfen wir Ihnen sehr gerne weiter.

Wenden Sie sich bitte an die Abteilung Unternehmenskommunikation.

© AdobeStock/Calado
© AdobeStock/Calado

Hochvolt-Ausbildung in 2 Stufen: Sicheres Arbeiten an Elektro- und Hybridfahrzeugen

08.09.2022

HV-2 Plus: 18. bis 19. Oktober 2022 | Steyr
HV-3: 4. bis 5. Oktober 2022 | Steyr
nach OVE Richtlinie R19


V.l.: Stephan Kubinger, Spartenobmann-Stv. sparte.industrie der Wirtschaftskammer Oberösterreich; Stefan Seidel, CTO Pankl Racing Systems und Sprecher der Leichtbauplattform A2LT; Anna Kleissner, Econmove; Karl M. Radlmayr, Senior Vice President Engineering, FACC
V.l.: Stephan Kubinger, Spartenobmann-Stv. sparte.industrie der Wirtschaftskammer Oberösterreich; Stefan Seidel, CTO Pankl Racing Systems und Sprecher der Leichtbauplattform A2LT; Anna Kleissner, Econmove; Karl M. Radlmayr, Senior Vice President Research, Development & Digitalization voestalpine Metal Forming GmbH; Peter Glaser, Vice President Engineering FACC AG © Plattform A2LT - Austrian Advanced Lightweight Technology/APA-Fotoservice/Reither

Leichtbau ist ökonomisches Schwergewicht und Schlüssel für den Klimaschutz

Studie zeigt erstmals wirtschaftliche Bedeutung von Leichtbau-Technologien in Österreich

01.09.2022

Es gibt kaum Technologien mit vergleichbarer Wirkung, doch wird sie als eigene Disziplin kaum wahrgenommen: Leichtbau ist eine Antwort auf Material- und Energieknappheit und damit eine Schlüsseltechnologie für den Klimaschutz. Leichtbau ist darüber hinaus ein Stärkefeld österreichischer Unternehmen und Forschungseinrichtungen, das schon jetzt für eine Wertschöpfung von 9,4 Mrd. Euro sorgt und 77.400 Arbeitsplätze sichert. Auch für die Zukunft verspricht es weiteres Wachstum. Zu diesem Ergebnis kommt eine erstmals durchgeführte Analyse der Ökonomin Anna Kleissner im Auftrag der österreichischen Leichtbauplattform Austrian Advanced Lightweight Technology (A2LT).


Workshop: EIT Manufacturing – Business Upper Austria

24.08.2022

EIT Manufacturing bringt im Call for Proposals Organisationen aus ganz Europa zusammen und fördert Innovationsprojekte im Bereich Produktion. Der Fokus liegt dabei auf praxisnahen Projekten, die sich auf die Transformation eines Prototyps hin zu einem marktfähigen Produkt konzentrieren. Beim Workshop am 20. Oktober 2022 in Linz erhalten Sie Informationen zur Teilnahme am Call. Zusätzlich präsentieren Unternehmen ihre Best-Practice-Beispiele und berichten, wie sie Projekte erfolgreich umgesetzt haben. Nutzen Sie außerdem die Chance, sich mit unseren Expert:innen auszutauschen.


SHFT 2022 – Digitalisierung: Best Practice & Beratung

25.07.2022

Treffen Sie auf Expert:innen der IT-Welt, knüpfen Sie Kontakte und lernen Sie aus zahlreichen Anwendungsfällen der unterschiedlichsten Branchen, wie die Digitale Transformation bewältigt werden kann. Freuen Sie sich auf eine Podiumsdiskussion mit Clemens Wasner (Enlite), Stefan Koch (JKU), Markus Haringer-Luger (Huawei) und vielen weiteren Speakern! 


Projektmanager Markus Mair konnte 65 Teilnehmer:innen zum virtuellen Austausch begrüßen. © Business Upper Austria
Projektmanager Markus Mair konnte 65 Teilnehmer:innen zum virtuellen Austausch begrüßen. © Business Upper Austria

Neue B2B-Leads aus der ganzen Welt

13.07.2022

65 Teilnehmer:innen aus 15 Ländern nutzten rund um die Branchenkonferenz automotive.2022 am 5. Juli in Linz die Gelegenheit, sich virtuell mit potenziellen Gesprächspartner:innen auszutauschen.


© FACC
© FACC

Zukunftsthema Leichtbau – ein Schlüssel zu mehr Nachhaltigkeit

12.07.2022

Die österreichische Leichtbauplattform A2LT ist eine Erfolgsgeschichte. Robert Machtlinger, CEO der FACC, hat als Plattformsprecher die inhaltliche Neuausrichtung mit Fokus auf nachhaltigen, leistbaren und intelligenten Leichtbau angestoßen und geprägt. Stefan Seidel, CTO von Pankl Racing Systems, war daran schon intensiv beteiligt und wird die Roadmap als neuer Plattformsprecher nun operativ umsetzen. Im Interview sprechen die beiden „Sirs“ des Leichtbaus über ihre Motivation, ihre Philosophie und den Nutzen von A2LT.


Gastgeber ENGEL in St. Valentin führte die Gruppe durch die Produktionshallen
Gastgeber ENGEL in St. Valentin führte die Gruppe durch die Produktionshallen © Business Upper Austria

Reklamationsmanagement: Experten im Dialog

08.07.2022

Erfolgreiches Reklamationsmanagement – ob intern oder extern – ist ein wichtiger Teil des Qualitätsmanagements. Beim QM Plattformtreffen am 29. Juni bei ENGEL in St. Valentin arbeiteten Qualitätsbeauftragte intensiv an Lösungen für einen zufriedenstellenden Reklamationsprozess. Dabei kamen Fragen auf über Mindset und die Akzeptanz von internen Reklamationen, es wurden Ansätze diskutiert, wie man Fehler nachhaltig abstellen kann oder die Wirksamkeit von ergriffenen Maßnahmen misst.


140 Interessierte kamen zur automotive.2022 des Automobil-Clusters Oberösterreich. © Peter Bodingbauer
140 Interessierte kamen zur automotive.2022 des Automobil-Clusters Oberösterreich. © Peter Bodingbauer

Heimische Automobilbranche gestaltet Mobilität von morgen: Lokal entwickelt, global erfolgreich, nachhaltig hergestellt

07.07.2022

Das drohende Verbrenner-Aus in Europa, brüchige Lieferketten, Material- und Personalmangel – an Herausforderungen für die Automobilindustrie und deren Zulieferer mangelt es derzeit nicht. Umso intensiver diskutierten bei der Branchenkonferenz „automotive 2022“ im Oberbank Donau Forum in Linz 140 Unternehmensvertreter:innen Lösungen und Zukunftschancen.


So sieht die Roadmap 2 Efficient Mobility aus. © Business Upper Austria
So sieht die Roadmap 2 Efficient Mobility aus. © Business Upper Austria

Der Weg zur effizienten Mobilität

05.07.2022

Welcher Pfad führt die Automobilindustrie und ihre Zulieferer in die Zukunft der Mobilität? Diese Frage beschäftigt den Automobil-Cluster und seine Mitglieder, aber auch die OEMs selbst. Eine endgültige Antwort scheint sich (noch) nicht abzuzeichnen, weshalb der AC seine 2019 gestartete Initiative „Roadmap 2 Efficient Mobility“ fortsetzt.


Die Demonstratoranlage der „Grünen Gießerei“ im Leichtmetallkompetenzzentrum Ranshofen. © AIT/LKR
Die Demonstratoranlage der „Grünen Gießerei“ im Leichtmetallkompetenzzentrum Ranshofen. © AIT/LKR

Die grüne Gießerei der Zukunft

01.07.2022

Mit der Elektromobilität ist der Bedarf an Leichtmetall gestiegen. Dessen Produktion ist sehr energieintensiv. Das Projekt envIoTcast entwickelt nun eine umweltfreundliche energieeffiziente „Grüne Gießerei“, in der fossile Energieträger vollständig durch erneuerbare ersetzt werden. So kann völlig CO2-neutral produziert werden.


312 Einträge | 32 Seiten

Mag. Markus Käferböck

Leitung Unternehmenskommunikation
Mobil: +43 664 8481240
Tel.: +43 732 79810-5061

Kooperationspartner finden