StartseiteNews & Presse

News & Presse

Als Service für Journalisten bieten wir auf dieser Seite alle Medienaussendungen und Unterlagen zu Medienkonferenzen. Wenn Sie Fragen zu den Informationen haben oder spezielle Auskünfte benötigen, helfen wir Ihnen sehr gerne weiter.

Wenden Sie sich bitte an die Abteilung Unternehmenskommunikation.

© Business Upper Austria
© Business Upper Austria

Feuertest für biobasierte Batteriewanne

16.09.2021

Seit April wird im Projekt Bio!LIB (Biobased Multifunctional Laminates in Batteryhousings) tatkräftig an der Entwicklung einer leichten Batteriewanne aus Stahl-Holzlaminat-Verbund getüftelt. Anfang September fand das erste physische Projektmeeting bei Fill in Gurten statt.


Die Gewinner/innen der ersten HRberts © David Katouly/cityfoto
Die Gewinner/innen der ersten HRberts, v.l.: Andrea Erlach (Kellner & Kunz AG), Gerda Klammer (Linz Center of Mechatronics GmbH), Werner Freilinger, Andreas Fill (Fill Gesellschaft m.b.H.), Leonie Lawniczak (Netural GmbH), Michaela Heininger (Königstorfer & Partner Consulting GmbH) © David Katouly/cityfoto

Erstmals Preis für innovatives Personalmanagement vergeben

13.09.2021

Personalmanagement ist ein wesentlicher Faktor für den Unternehmenserfolg. Um diese Bedeutung noch stärker in den Vordergrund zu rücken, hat die oö. Standortagentur Business Upper Austria mit dem „HRbert“ einen Preis für innovatives und nachhaltiges Personalmanagement in Oberösterreich ins Leben gerufen. „Mit 30 Einreichungen war die Resonanz enorm und die erstklassigen Projekte zeigen, dass Oberösterreich hier im internationalen Spitzenfeld mithalten kann“, betonte Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner, der die Sieger im Rahmen der Tagung „HR Connect(s)“ in der Anton Bruckner Privatuniversität in Linz ausgezeichnet hat.


Sieger Großunternehmen – Infineon, v. l. Wirtschafts- und Forschungs-Landesrat Markus Achleitner, Projektmanager Johann Pletzer und Geschäftsführer Manfred Ruhmer (Infineon), RFT-OÖ-Vorsitzender Stephan Kubinger © Cityfoto/Pelzl
Sieger Großunternehmen – Infineon, v. l. Wirtschafts- und Forschungs-Landesrat Markus Achleitner, Projektmanager Johann Pletzer und Geschäftsführer Manfred Ruhmer (Infineon), RFT-OÖ-Vorsitzender Stephan Kubinger © Cityfoto/Pelzl

Oberösterreich ehrt die innovativsten Betriebe des Landes

Landespreis für Innovation 2021

07.09.2021

Ein Abend gefüllt mit spannenden Projekten, visionären Unternehmen und innovativen Ideen. Das war die mittlerweile 28. Verleihung des oberösterreichischen Landespreises für Innovation, die am 6. September im Linzer Schlossmuseum stattfand. Der 12-köpfigen Jury fiel die Auswahl unter den erstklassigen Einreichungen schwer, aber schließlich setzte sich in der Kategorie Großunternehmen die Infineon Technologies Linz GmbH & Co KG durch. In der Kategorie Kleine und Mittlere Unternehmen siegte die cortEXplore GmbH. Die Kategorie Forschungseinrichtungen entschied die JKU Linz für sich. Den Jurypreis für „Radikale Innovation“ erhielt die Fametec Gmbh. 


v.l.: Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner, Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer und Siegfried Wolf © Land OÖ/Max Mayrhofer
v.l.: Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner, Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer und Siegfried Wolf © Land OÖ/Max Mayrhofer

Oberösterreich setzt auf die „Mobilität der Zukunft“ - Steyr als Kompetenzregion

02.09.2021

Die Automobilindustrie und die Zulieferbetriebe sind ein zentraler Faktor des Wirtschaftsstandorts Oberösterreich. Gleichzeitig ist die Automotive-Industrie einem Wandel unterworfen, wie ihn aktuell nur wenige Branchen erleben. „Die Unternehmen der Automotive-Branche stehen vor einer großen Herausforderung: Während die bestehenden Geschäftsfelder aktuell noch erfolgreich sind, müssen sie sich bereits auf neue Trends wie Nachhaltigkeit, alternative Antriebe, neue Materialien und Produktionsverfahren einstellen und dabei die richtigen Prioritäten setzen“, erklären Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer und Wirtschafts- und Forschungs-Landesrat Markus Achleitner.


v.l.: Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner, Mag.a Doris Hummer, Präsidentin Wirtschaftskammer OÖ, Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer, Dr. Johann Kalliauer, Präsident Arbeitskammer OÖ, DI Dr. Joachim Haindl-Grutsch, Geschäftsführer Industriellenvereinigung OÖ, und DI (FH) Werner Pamminger, Geschäftsführer Business Upper Austria. © Land OÖ/ Max Mayrhofer
v.l.: Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner, Mag.a Doris Hummer, Präsidentin Wirtschaftskammer OÖ, Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer, Dr. Johann Kalliauer, Präsident Arbeitskammer OÖ, DI Dr. Joachim Haindl-Grutsch, Geschäftsführer Industriellenvereinigung OÖ, und DI (FH) Werner Pamminger, Geschäftsführer Business Upper Austria. © Land OÖ/ Max Mayrhofer

Erfolgsfaktor für regionale Wirtschaftspolitik

31.08.2021

Gegründet 1991 aus den Nachwehen der Verstaatlichten-Krise heraus und in Zeiten hoher Arbeitslosigkeit sollte die Technologie- und Marketinggesellschaft (TMG) als Anlaufstelle für Unternehmen Betriebsansiedlungen vorantreiben und neue Technologien fördern. „Heute ist aus dem ‚Start-up‘ TMG die oö. Standortagentur Business Upper Austria geworden, die mit ihren Beteiligungen zentraler Knotenpunkt im Innovationsnetzwerk des Standorts Oberösterreich ist. Die Kernaufgaben sind geblieben, aber die großen Herausforderungen wie Klimawandel, Strukturwandel, Demografie und die digitale Transformation verlangen mehr denn je die Rolle eines Innovationsmotors, der die Unternehmen am Standort umfassend unterstützt“, erklären Landeshauptmann Thomas Stelzer und Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner anlässlich des 30-jährigen Bestehens der oö. Standortagentur Business Upper Austria.
 


Frederic Hadjari vor Bildschirm im Büro
Key Account Manager Frederic Hadjari organisierte die virtuelle Veranstaltung. © Business Upper Austria

Netzwerken mit dem russischen Nutzfahrzeug-Riesen

01.07.2021

13 Unternehmen haben Ende Juni die Chance genutzt und sich mit 21 Fachingenieuren der GAZ Group vernetzt. Das russische OEM will künftig auch in Europa produzieren und fand mit den heimischen Zulieferern optimale Anknüpfungspunkte für eine Zusammenarbeit. Das virtuelle Treffen war erst der Auftakt. 2022 plant der Automobil-Cluster der oö. Standortagentur Business Upper Austria einen Lieferanteninnovationstag in Russland.


© AdobeStock / BillionPhotos
© AdobeStock / BillionPhotos

Medienpartnerschaft Pegasus/Kleine Zeitung zum Thema "Innovationsmotor Mobilitätsindustrie"

Buchen Sie jetzt Ihren vergünstigten Beitrag!

30.06.2021

PEGASUS, die Wirtschaftszeitung der OÖ Nachrichten, und die Kleine Zeitung widmen sich am 25. September bzw. 13. Oktober 2021 mit einem eigenen Schwerpunktthema dem Innovationsmotor Mobilitätsindustrie. Inhaltlich stehen die Themen Produktion, Werkstoffe, Antriebe und Sensorik im Wirtschaftsraum Oberösterreich und Steiermark im Mittelpunkt. Nutzen Sie diesen redaktionellen Rahmen, um sich einem breiten Publikum zu präsentieren.


Markus Achleitner und Jochen Danninger stehen links und rechts neben einem automatisiertem Nutzfahrzeug. Foto: Land OÖ/Liedl
v.l.: Oö. Wirtschafts- und Forschungs-Landesrat Markus Achleitner und nö. Wirtschafts- und Technologie-Landesrat Mag. Jochen Danninger mit einem automatisierten Nutzfahrzeug, das zuvor in einem demonstrierten Test erfolgreich ein anderes Fahrzeug, das sich auf Kollisionskurs befunden hat, erkannt und rechtzeitig ein kontrolliertes Halte- bzw. Ausweichmanöver gemacht hat. ©Land OÖ/Liedl

Österreichweit einzigartige Testregion für automatisiertes Fahren entsteht in St. Valentin

21.06.2021

Bereits seit den 1930er Jahren befindet sich am heutigen Areal des Magna Powertrain Engineering Centers Steyr in St. Valentin eine Teststrecke, die ab sofort zu einem hochmodernen Testzentrum für automatisiertes und vernetztes Fahren ausgebaut wird. Der Spatenstich erfolgte am 18. Juni durch die Wirtschaftslandesräte aus Oberösterreich und Niederösterreich, Markus Achleitner und Jochen Danninger, gemeinsam mit Eva Tatschl-Unterberger, Geschäftsführerin der Betreibergesellschaft DigiTrans.


Europas erste Outdoor-Regenanlage wird auf dem Testgelände in St. Valentin gebaut. © Pexels/Kim Jinhong
Europas erste Outdoor-Regenanlage wird auf dem Testgelände in St. Valentin gebaut. © Pexels/Kim Jinhong

Ausbau der Digitrans-Teststrecke in den Startlöchern

07.06.2021

Regen, Nebel, nasse Fahrbahnen oder schlechte Lichtverhältnisse. Damit haben nicht nur Menschen, sondern auch moderne Sensoren und Kameras in automatisierten Fahrzeugen noch zu kämpfen. Digitrans testet die neuen Technologien und baut dazu die Teststrecke in St. Valentin weiter aus.


© AIT/LKR/Zinner
© AIT/LKR/Zinner

Nachhaltig – intelligent – leistbar

31.05.2021

Umweltfreundlichen Leichtbau in der Fahrzeugindustrie ortet die Standortstudie Automotive als eines der künftigen Handlungsfelder für die oö. Automobilindustrie. Das A2LT-Positionspapier dazu definiert im Detail, wie Österreich seine Leichtbauexzellenz dahingehend ausbauen kann.


268 Einträge | 27 Seiten

Mag. Markus Käferböck

Leitung Unternehmenskommunikation
Mobil: +43 664 8481240
Tel.: +43 732 79810-5061

Folgen Sie uns auch auf:

Kooperationspartner finden