Erlerntes hilft im Berufsalltag

KTM buchte den Lehrgang „Digital Transfer Manager“ bereits mehrmals als Inhouse Training. © KTM AG
KTM buchte den Lehrgang „Digital Transfer Manager“ bereits mehrmals als Inhouse Training. © KTM AG

29.12.2020

KTM hat den Lehrgang „Digital Transfer Manager“ bereits mehrmals als Inhouse Training gebucht. Stefanie Rosenstatter, Head of HR Training & Development, berichtet im Interview über das Feedback der Teilnehmer.

Warum haben Sie sich für die Inhouse-Schulung(en) des AC entschieden?

Durch die Digitalisierung werden sich in den nächsten Jahren viele betriebliche Abläufe stark verändern. Jede Veränderung, im Speziellen jene im Bereich Digitalisierung, bietet eine Chance auf Verbesserungen und Effizienzsteigerungen. Wir sind der Meinung, dass die Ausbildung zum Digital Transfer Manager den Grundstein für Digitalisierung legt und Mitarbeiter zur Innovation anregt. Zusätzlich haben wir einen weiteren essenziellen Erfolgsfaktor für Digitalisierung erkannt: die Vernetzung im Unternehmen sowie die abteilungsübergreifende Zusammenarbeit, die durch diesen Lehrgang verbessert wird.


Wie zufrieden waren Sie mit dem Angebot?

Von der Zusammenarbeit mit Business Upper Austria und der gemeinsamen Organisation kann ich nur Positives berichten. Der Automobil-Cluster ist sehr stark auf unsere Wünsche und Anforderungen eingegangen. Es wurde stets versucht, unser Feedback umzusetzen.

 

Wie nützlich ist das erworbene Wissen für die täglichen Aufgaben bei KTM?

Viele der erlernten Methoden können die Teilnehmer in ihrem Berufsalltag einsetzen. Besonders interessant waren die verschiedenen Blickwinkel, aus denen man eine herausfordernde Situation betrachten kann – so werden immer wieder neue Lösungsansätze entdeckt. Das erworbene Wissen regt an, bestehende Prozesse zu hinterfragen und das Potenzial für Optimierungen zu erkennen. Besonders der Austausch untereinander hat zu Innovationen in verschiedenen Bereichen geführt und die verstärkte abteilungsübergreifende Zusammenarbeit bei herausfordernden Situationen ist deutlich zu spüren.

 

Noch mehr interessante Beiträge finden Sie im >>AC-quarterly 3/2020


Foto: Doris Straub, BSc

Doris Straub, BSc

Project Assistant

Connected Mobility

Mobil: +43 664 8520902
Tel.: +43 732 79810-5083

Folgen Sie uns auch auf:

Kooperationspartner finden