Erfahrungsaustausch auf Zuruf

Wer weiß mehr über MTM?

Bei einem Rundgang durch die CNH-Hallen wurden bei der ERFA auf Zuruf Ideen für den Einsatz eines MTM-Systems generiert. © CNH
Bei einem Rundgang durch die CNH-Hallen wurden bei der ERFA auf Zuruf Ideen für den Einsatz eines MTM-Systems generiert. © CNH

27.01.2020

Damit die Premiere perfekt wird, wollte Stefan Schadauer von der CNH Industrial Österreich GmbH im niederösterreichischen St. Valentin von den Besten lernen. MTM (Methods- Time Measurement) im Logistikbereich einzuführen, so lautete die Aufgabe, die dem Logistikmanager Schadauer vom CNH Mutterkonzern gestellt wurde. In St. Valentin sollte das Pilotprojekt starten.

Mit einem Netzwerk von über 260 Unternehmen als Verstärkung ging CNH Industrial Österreich die Aufgabe an und lud Experten aus dem AC-Partnerreigen zu sich ein. Quasi auf Zuruf fanden sich Firmen zu einem Erfahrungsaustausch in St. Valentin ein, um Schadauer bei seinem Vorhaben mit Wissen, Ratschlägen, Anwendererfahrungen und Best Practice Beispielen zu unterstützen. Wichtig war für CNH, dass die Erfahrungen unterschiedlicher Unternehmen mit hoher Produktionsvielfalt in den Austausch einflossen. „Die Erfahrungen und Erfolge mit MTM aus unterschiedlichen Blickwinkeln aufgezeigt zu bekommen, war für uns wichtig. So konnten wir die beste Lösung für unsere Anwendung im Logistikbereich herausfiltern. Das hat viel Zeit und finanzielle Ressourcen gespart,“ meint Stefan Schadauer zu der spontan einberufenen Erfa-Experten-Runde.

Innerhalb kürzester Zeit konnte wertvolles Wissen generiert werden und ein neues Netzwerk von MTM-Verantwortlichen geknüpft werden. „Ich bin froh, dass ich in dieser Erfa-Runde viele Experten kennen lernen durfte, auf deren Wissen ich auch in Zukunft zurückgreifen kann. Wir können nun vom Standort St. Valentin aus weltweit in unseren Werken ein System implementieren, das uns einen modernen Logistikablauf garantiert.“

Das Netzwerk des Automobil-Clusters besteht aus über 260 Unternehmen. Die Fülle an Expertise, die in diesem Netzwerk steckt, für die Partner nutzbar zu machen, ist Grundidee des neuen Serviceangebotes des AC: ERFA auf Zuruf. Diese Erfa-Runden können sich unterschiedlich zusammensetzen – je nachdem, welches Problem in einem Unternehmen gerade ansteht und für welche Bereiche Lösungen gesucht werden. Der „Ruf“ kann dabei von einem Partner aus einer bestehenden Erfa-Runden an die Teilnehmer der Runde kommen. Neu ist nun, dass einzelne Unternehmen sich mit einer bestimmten Fragestellung an den Automobil-Cluster wenden können und somit ein Screening-Prozess innerhalb des gesamten AC-Netzwerkes angestoßen wird, um Experten zu finden, die Antworten geben können.

Wenn Sie sich für unsere Erfa-Runden oder Erfa auf Zuruf interessieren, dann wenden Sie sich an DI Wolfgang Kurz.


Foto: Dipl.-Ing. Wolfgang Kurz

Dipl.-Ing. Wolfgang Kurz

Project Manager

Connected Mobility | Digital Transformation

Mobil: +43 664 88495292
Tel.: +43 732 79810-5088

Über uns

Folgen Sie uns auch auf:

Kooperationspartner finden