StartseiteKooperationenCluster-Kooperationsprojekte

Bei Cluster-Kooperationsprojekten arbeiten mehrere Unternehmen - teilweise auch gemeinsam mit einer F&E- bzw. Qualifizierungseinrichtung - zusammen. Solche Unternehmenskooperationen stärken die Wettbewerbsfähigkeit der Partner in den Bereichen Technologie und Organisation.

 

Das Team des Automobil-Clusters unterstützt Sie durch:

  • Beratung bei Projektideen (alternative Fördermöglichkeiten, zu beachtende Rahmenbedingungen)
  • Suche nach geeigneten Projektpartnern (persönliche Recherchen, Projektausschreibung über AC-Medien und Initiierung runder Tische für Projekt-Interessenten)
  • Erstellung des Förderantrags
  • Abwicklung der Einreichung
  • Begleitung während der Projektrealisierung
  • Möglichkeit zur Abhaltung von Projektmeetings in Räumlichkeiten des AC
  • Projektbezogene Öffentlichkeitsarbeit (AC-Medien und Fachpresse)

Seit 1. Jänner 2021 gelten neue Richtlinien für die Gewährung von Landesförderungen bei der Umsetzung von kooperativen Forschungs- und Entwicklungsvorhaben sowie Organisationsprojekten. Die neuen, verbesserten Richtlinien sollen kleine und mittlere Unternehmen noch stärker motivieren, mit F&E-Einrichtungen zusammenzuarbeiten.

Die aktuellen Förderrichtlinien für Kooperationsprojekte im Rahmen der oberösterreichischen Cluster-Initiativen sowie das Antragsformular finden Sie hier: Clusterförderung

Bitte beachten Sie auch die Allgemeinen Förderungsrichtlinien des Landes Oberösterreich

Kooperationen

Projektstart
01.04.2015

Projektende
30.04.2017

134_HPED_high-peformance-electric-drive

Projektstatus:
abgeschlossen

Damit zukünftige Fahrzeuge den neuen CO2 Emissionsrichtlinien gerecht werden können, werden verstärkt effiziente und leichte E-Antriebe eingesetzt. In Vorprojekten konnte gezeigt werden, dass mittels neuer speziell beschichteter Pulverwerkstoffe E-Maschinen realisiert werden können, die hinsi...

Projektstart
12.10.2012

Projektende
31.10.2013

120_Wertstrommethode

Projektstatus:
abgeschlossen

Bei dem Projekt handelt es sich um eine zielgerichtete Kombination aus unternehmensübergreifenden Trainings, Umsetzung in die betriebliche Praxis, integriertem Best Practice-Sharing und Erfahrungsaustausch. Die Unternehmen werden dadurch in die Lage versetzt, ihre Wett-bewerbsfähigkeit laufen...

Das könnte Sie auch interessieren: