VERSCHIEBUNG: Kick-off Roadmap to Efficient Mobility (R2EM)

Veranstalter
Automobil-Cluster

Veranstaltungsort
Rotax MAX Dome Linz Holzstraße 3 4020 Linz

Veranstaltungsdatum
30.11.2021
13:00 - 17:00

Ansprechperson
Koller Matthias
E-Mail

VERSCHOBEN aufgrund der aktuellen COVID-Situation - Neuer Termin noch offen. 

Gesetzliche Regulierungen zur Reduktion von Treibhausgasen im Mobilitätssektor; Schlagwörter wie Nachhaltigkeit in aller Munde; namhafte OEMs verkünden das Ende der Verbrennungsmotoren – der Mobilitätswandel ist allgegenwärtig.

Digitalisierung, Leichtbau & Verbundstoffe sowie alternative Antriebssysteme stellen Chancen für Zulieferbetriebe dar, führen aber auch zu einer gewissen Unsicherheit. Speziell der Automotive-Standort Oberösterreich ist überproportional von diesen Entwicklungen betroffen.
Welche Auswirkungen hat der Mobilitätswandel auf die Produktentwicklung? Wie, mit welchem Produkt und ab wann kann der Wandel als Chance und nicht als Bedrohung gesehen werden?
Dies sind nur einige der Fragen, welche sich die Automobil-Zulieferer aktuell stellen müssen.

Die Entwicklung bzgl. alternativer Antriebssysteme ist auf Seiten der OEMs mit enormem Entwicklungsaufwand verbunden. Die Erwartungshaltung an Zulieferer - welche zugleich eine Chance darstellt - ist, hier mit innovativen Ansätzen bei Komponenten, Materialien und Prozessen den Weg zu begleiten.

Vor diesem Hintergrund hat der Automobil-Cluster das Kooperationsprojekt „Roadmap to Efficient Mobility“ (R2EM) initiiert. Mit der R2EM werden Unternehmen unterstützt, die sich im Bereich alternativer Antriebe neu oder stärker positionieren möchten. Unter anderem werden Themenfelder (z.B. wie Thermomanagement, Batterie, E-Achse, Brennstoffzelle, etc.) gemeinsam definiert und bei Branchengrößen vor Ort bearbeitet und diskutiert. So sollen genau die eingangs gestellten Fragen beantwortet und die Umsetzung forciert werden:

  • Wie sehen neue Wertschöpfungsketten für Produkte, Technologien und Prozesse im Ökosystem der alternativen Antriebe aus?
  • Austausch und Information mit Experten
  • Learning Journey: Best Practice- Besuche aus den Bereichen Batterietechnologie, E-Achse, Leistungselektronik, u.ä.

Im Fokus steht dabei stets der kollaborative Ansatz, welcher zusätzliches Potential für Kooperations- und Forschungsprojekte bietet. 


Der Automobil-Cluster lädt alle Unternehmen ein, sich an der R2EM zu beteiligen und diese mitzugestalten.  

Agenda

Ab 12:30Eintreffen der Teilnehmer
13:00     Begrüßung und Keynote
14:00     kurze Vorstellrunde
14:15     Vorstellung Roadmap inkl. Überblick Fördercalls
14:30     Workshop: Aktuelle Themen & Herausforderungen
15:30     Pause
15:45     Summary, Priorisierung & weiteres Vorgehen
16:15     E-Kart Racing
17:00     Ende

©iStock/Stefan Schulze

 

Gebühren

AC-Partner: 150,-€ exkl. MwSt.

Cluster-Partner: 200,-€ exkl. MwSt.

Anmeldeschluss

15.11.2021