QM-VDA "Prozessauditor Automotive nach VDA 6.3"

Veranstalter
Automobil-Cluster

Veranstaltungsort
Gasthof Fischer, Welser Straße 21 4614 Marchtrenk

Veranstaltungsdatum
10.10.2023 - 11.10.2023
09.00 - 17.00 Uhr

Ansprechperson
Mayrhofer Bettina
E-Mail

Ziele
Die Teilnehmer werden mit den Anforderungen der VDA 6.3 sowie den entsprechenden Methoden und Werkzeugen für die Planung, Vorbereitung, Durchführung, Bewertung und Nachbereitung von Prozessaudits nach VDA 6.3 vertraut gemacht. Sie sind in der Lage, die Prozesse ihres eigenen Unternehmens sowie ihrer Lieferanten über den gesamten Produktlebenszyklus professionell zu auditieren und das VDA-Bewertungsschema entsprechend anzuwenden. Sämtliche Forderungen der VDA 6.3 sind in das Training eingearbeitet.

 

Inhalte

  • Grundlagen zu Prozessaudits
  • zu erfüllende Anforderungen an Auditoren 
    – Qualifikation der Auditoren
    – Kommunikation und Gesprächstechnik
    – Verhaltenskodex von Auditoren
  • Inhalte der Prozess-Elemente 2-7
    – Inhalte des Prozess-Elementes 2: Projektmanagement
    – Inhalte des Prozess-Elementes 3: Planung der Produkt- und Prozessentwicklung
    – Inhalte des Prozess-Elementes 4: Realisierung der Produkt-und Prozessentwicklung
    – Inhalte des Prozess-Elementes 5: Lieferantenmanagement
    – Inhalte des Prozess-Elementes 6: Prozessanalyse Produktion
    – Inhalte des Prozess-Elementes 7: Kundenbetreuung
  • Planung von Prozessaudits nach VDA Band 6.3
    – Berücksichtigung der kundenspezifischen Anforderungen
    – erstellen einer unternehmensspezifischen Checkliste (Risikoanalyse, Turtle-Modell)
  • Durchführung von Prozessaudits
    – Einsatz der unternehmensspezifischen Checkliste (Mind Map)
    – Zuordnung der Feststellungen zu den VDA 6.3 Anforderungen
  • Nachbereitung von Prozessaudits
    – Bewertung des Ergebnisses
    – Berichterstattung
    – Maßnahmenmanagement
  • Potenzialanalyse (Prozess-Element 1)

 

Prüfung
Die Ausbildung zum „Prozess Auditor Automotive nach VDA 6.3“ endet mit einem schriftlichen Test. Voraussetzung für die Teilnahme an der Prüfung ist der erfolgreiche Abschluss des Lehrgangs „Qualitätsmanager Automotive“ oder „Interner Auditor Automotive“, sowie eine Mindestanwesenheitspflicht von 75 Prozent im Training „Prozess Auditor Automotive nach VDA 6.3“.

 

Zertifikat „Prozessauditor Automotive nach VDA 6.3“
Bei positivem Abschluss der Prüfung erhalten Sie das Zertifikat „Prozessauditor Automotive nach VDA 6.3“.

 

Referent
Hermann J. Paul
Prozess-Auditor VDA 6.3
(Auditorennr. P-6.3-1809-C-28891)

 

Gebühren

AC-Partner € 970,00
Partnerunternehmen in einem Cluster bzw. Netzwerk der Business Upper Austria € 1.260,00
nicht-Partner € 1.940,00

Anmeldeschluss

01.10.2023