PM-KM "Konflikte als Chance nutzen" ERSATZTERMIN

Veranstalter
Automobil-Cluster

Veranstaltungsort
Gasthof Stockinger, Ritzlhofstraße 63 - 65, 4052 Ansfelden

Veranstaltungsdatum
24.09.2018 - 25.09.2018
09.00 bis 17.00 Uhr

Ansprechperson
Gabriele Randacher-Schöffl
T: +43 (732) 798105084
F: +43 (732) 798105080



Ziele
Unterschiedliche Ziele von Mitarbeitern oder persönliche Dif­ferenzen können für Konflikte in Projekten sorgen. Doch dies bietet auch neue Lernchancen und Potenziale zur Entwicklung. In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie Konflikte in Projek­ten frühzeitig erkennen, erfolgreich lösen und dabei auch den Teamzusammenhalt stärken.
Nach Absolvierung dieses Seminars wissen Sie, wie Sie Kon­flikte erkennen und analysieren, Konfliktmuster unterscheiden, Lösungsstrategien entwickeln und Spannungen lösen.


Inhalte

  • Konfliktmanagementmodelle
    • Konfliktmanagementmodelle kennenlernen und einsetzen
    • Thesen der Teilnehmer zu Konflikten und deren Bearbeitung austauschen
    • Konflikte konstruktiv bearbeiten und systematisch auswerten
  • Innere Modelle
    • den eigenen „roten Faden“ entdecken – individuelle Konfliktmuster erkennen und auflösen
    • die „inneren Modelle“ von Individuen, Wirkebenen und Tiefenschichten unserer Persönlichkeit unterscheiden lernen
    • den eigenen Anteil an Konflikten reflektieren
  • Konflikttypen & -Diagnose
    • Theorie-Modelle der Literatur kennenlernen
    • Diagnose-Instrumente ausprobieren
    • Konflikt-Reaktionen gewichten, Eskalationsstufenplan
    • Entstehung von Konflikten lokalisieren und analysieren
    • Eskalationsstufenplan nach Glasl kennenlernen
    • De-Eskalationsschritte in Projekten verwenden
  • Reflexion
    • durch die Reflexionsübungen den Zusammenhang vom „Rucksack“ der eigenen Erfahrungen zum „Bauchladen“ der Verhaltensoptionen in Konflikten bewusst machen
    • Körpersprache- und Stimmtonlage-Signale reflektieren
    • Verhaltensebenen bewusst machen
    • Fremdbilder zum eigenen Verhalten erhalten
  • Interventionsschritte in der Projektarbeit
    • Interventionsprozess
    • Grundregeln der Intervention kennenlernen
    • Transferübungen für den Einsatz in der Praxis


Teilnahmevoraussetzung
Seminar „Projektmanagementmethoden und -werkzeuge in automotiven Projekten“ und „Projektmanagementprozesse in automotiven Projekten“ oder vergleichbares Know-how.


Referent
Martin Maly
next level Consulting


Dauer
2 Tage


Fragen und Informationen
Automobil-Cluster Oberösterreich
Matthias Koller
Telefon: +43 732 79810-5086
E-Mail: matthias.koller@biz-up.at  


Anmeldung
Automobil-Cluster Oberösterreich
Gabriele Randacher-Schöffl
Telefon: +43 732 79810-5084
E-Mail: gabriele.randacher@biz-up.at oder automobil-cluster@biz-up.at 

 

Gebühren


AC-Partner: € 610,00
Partnerunternehmen in einem anderen Cluster oder Netzwerk: € 793,00
nicht Partner: € 1220,00