Partnernews

Als Cluster-Partner haben Sie die Möglichkeit, Ihre Pressinformationen auf unserem Nachrichtenportal zu präsentieren. Das ist der direkte Weg zu Fach- und Zielgruppenmedien. Schicken Sie uns einfach Ihre Unterlagen (Pressetexte als PDF- oder Word-Datei und Fotos).

Pankl Racing Systems is headquartered in Kapfenberg. © Pankl Racing Systems AG
Pankl Racing Systems is headquartered in Kapfenberg. © Pankl Racing Systems AG

A success story, since 1985

24.08.2022

With high tech, high speed and high quality, Pankl Racing Systems has been one of the world‘s leading developers and producers of engine, chassis and drivetrain components since 1985. Pankl not only supplies the racing industry, but also the sports car and aviation industries with innovative products.


KEBA und Automobili Estrema geben Partnerschaft bekannt © KEBA Energy Automation GmbH
KEBA und Automobili Estrema geben Partnerschaft bekannt © KEBA Energy Automation GmbH

Klimaneutrale KEBA-Ladestationen jetzt auch für italienisches 1,5MW-Hypercar

KEBA und Automobili Estrema geben Partnerschaft bekannt

17.08.2022

Im Zuge eines Besuches des Automobili Estrema CEO Gianfranco Pizzuto in Linz wurde bekanntgegeben, dass wir mit unseren klimaneutralen Ladestationen der ausgewählte Partner von Automobili Estrema im Bereich Laden sind. Stolz und überzeugend berichtete der italienische Elektromobilitäts-Pionier und Investor, der sich bereits seit 2007 für die Elektromobilität einsetzt, über seine Vorhaben.


Lightweight construction affordable, sustainable and intelligent: Small sized wind energy rotor blade made of bio-based materials © Kunststofftechnik Leoben
Lightweight construction affordable, sustainable and intelligent: Small sized wind energy rotor blade made of bio-based materials © Kunststofftechnik Leoben

Lightweight polymer construction

10.08.2022

The Montanuniversität Leoben (University of Leoben) works on polymer lightweight construction for various differnt fields of application with a sound understanding of the materials, micro- and macromechanical modelling expertise and on the basis of broadly based processing technology.


European Digital Innovation Hub (EDIH) „Applied-CPS“ © VIRTUAL VEHICLE Research GmbH
European Digital Innovation Hub (EDIH) „Applied-CPS“ © VIRTUAL VEHICLE Research GmbH

Vier neue European Digital Innovation Hubs für Österreich

16 Millionen Förderung für KMU auf dem Weg zur Innovationsspitze!

09.08.2022

Kein Förderantrag, kein Warten, kein administrativer Aufwand, dafür maßgeschneidertes Engineering, experimentelle Untersuchungen und Beratung auf Knopfdruck – das und viele weitere Services bieten die vier in Österreich genehmigten European Digital Innovation Hubs (EDIH) für kleine und mittelständische Unternehmen sowie den öffentlichen Bereich. Das Ziel der in Summe mit 16 Millionen dotierten EDIHs in Österreich: die digitale Transformation von KMU zu begleiten und voranzutreiben.


v.l.n.r. Mauricio Usabiaga Díaz Barriga, Wolfgang Muhri, Diego Sinhué Rodríguez Vallejo, Carlos García Villaseñor, Jan Seumenicht © ZKW
v.l.n.r. Mauricio Usabiaga Díaz Barriga (Ex-Secretary of Sustainable Economic Development of Guanajuato State), Wolfgang Muhri (ZKW COO), Diego Sinhué Rodríguez Vallejo (Gouverneur des Bundesstaates Guanajuato), Carlos García Villaseñor (Bürgermeister von Silao), Jan Seumenicht (General Plant Manager ZKW México) © ZKW

ZKW expandiert am mexikanischen Standort

Lichtsysteme-Spezialist investiert zusätzlich weitere 102 Millionen USD in das Produktionswerk in Silao

01.08.2022

Die ZKW Group baut den Standort im mexikanischen Silao massiv aus. Das Werk, das 2016 in Betrieb ging, wird nun um 15.700 auf insgesamt 48.700 Quadratmeter Produktionsfläche vergrößert. Gleichzeitig werden 830 neue Arbeitsplätze geschaffen. Der Standort fertigt hochwertige Hauptscheinwerfer für Premium-Automobilhersteller wie zum Beispiel BMW, Ford Lincoln, General Motors, Mercedes Benz, Nissan Infiniti, Volkswagen und Volvo. Bis zum Jahr 2025 plant ZKW México, mit 2.522 Beschäftigen rund 3,5 Millionen Scheinwerfer pro Jahr zu produzieren. Die Gesamtinvestition seit der Gründung von ZKW México wird rund 255 Mio. USD betragen. „Die Expansion wird nicht nur Fertigungskapazitäten und Umsatz erhöhen sowie neue Arbeitsplätze schaffen, sondern auch die Komplexität und den Innovationsgrad unserer Produkte steigern. Ziel sind innovative Beleuchtungssysteme für die Automobilindustrie, die von ZKW México entwickelt und produziert werden“, erklärt Dr. Wilhelm Steger, CEO der ZKW Group GmbH.


MARK produces ultra-lightweight, corrosion-free hydraulic cylinders. © MARK Hydraulik GmbH
MARK produces ultra-lightweight, corrosion-free hydraulic cylinders. © MARK Hydraulik GmbH

Lightweight cylinders for everyone

27.07.2022

The MARK Group looks back on an innovation track record that goes back nearly 100 years. The company revolutionised skiing with the invention of the ski boot buckle. By entering the automotive market, MARK Hydraulik GmbH created the basis for sustainable entrepreneurial activity and the foundation for the on-going development of groundbreaking technologies and products.


Hofstätter-Kollarich Elisabet, Quality Austria © Privat
Hofstätter-Kollarich Elisabet, Quality Austria © Privat

So steigert man das Qualitäts­bewusstsein der Belegschaft

21.07.2022

Ob Listerien in Fleischknödeln oder fehlende Allergenkennzeichnungen bei Schokoladeneiern in der Lebensmittelbranche: Beinahe im Wochentakt veröffentlicht die AGES neue Produktrückrufe. Auch in der Automobil-Industrie sind Fahrzeugrückrufe gang und gäbe – seien es etwa Fehler am Bremssystem oder Probleme mit Heizelementen. Die Implementierung eines Managementsystems trägt dazu bei, die Qualität in den besagten Branchen zu sichern. Doch der anfänglich damit verbundene Dokumentationsaufwand stößt in der Belegschaft zunächst häufig auf Ablehnung. Elisabeth Hofstätter-Kollarich von Quality Austria kennt 5 Tipps, wie man die Mitarbeitenden dafür ins Boot holen kann.


© Hödlmayr International AG
© Hödlmayr International AG

Hödlmayr optimiert interne Fahrzeuglogistikprozesse mit INFORM

15.07.2022

Hödlmayr International AG schreitet mit seiner Digitalisierungsstrategie weiter voran. Dazu gehört die durchgängige Digitalisierung interner Logistikprozesse für rund 500.000 Fahrzeuge jährlich. Für die Bereiche Yard- und Werkstatt-Management setzt der österreichische Fahrzeuglogistik-Experte auf die Lösung SYNCROTESS des Aachener Softwareunternehmens INFORM. Das Projekt startet zunächst an den vier österreichischen Hödlmayr-Standorten und wird anschließend auf alle weiteren Standorte in Europa ausgeweitet.


More quality, efficiency and productivity in machining aluminium, plastics, and lightweight and composite materials with tool solutions by Leitz © Leitz
More quality, efficiency and productivity in machining aluminium, plastics, and lightweight and composite materials with tool solutions by Leitz © Leitz

Modern expert machining

13.07.2022

With its extensive material and process expertise and its tool solutions designed for quality and performance, Leitz offers a perfect package of products and services for machining modern materials. Leitz products are used in more than 150 countries globally, and on all continents.


© LieberLieber
© LieberLieber

1. MBSE Summit in Traunkirchen am Traunsee

07.07.2022

Der von LieberLieber Software gemeinsam mit der Johannes Kepler Universität Linz (CDL-MINT) veranstaltete 1. MBSE Summit in der Internationalen Akademie Traunkirchen am Traunsee (23. - 24. Juni 2022) war mit rund 40 geladenen TeilnehmerInnen ein großer Erfolg und führte die MBSE Community näher zusammen. Modellbasiertes Systems Engineering (MBSE) bietet sich an, um der wachsenden Komplexität im Produktlebenszyklus gewachsen zu bleiben. Sie schafft es nämlich, sowohl den Kosten- und Innovationsdruck als auch die wachsenden Anforderungen rund um Sicherheit, Rückverfolgbarkeit und Qualität im Griff zu behalten.


528 Einträge | 53 Seiten
Portraitfoto Doris Straub

Doris Straub, BSc

Projektmanagerin

Connected Mobility

Mobil: +43 664 8520902
Tel.: +43 732 79810-5083

Kooperationspartner finden