ZKW expandiert am mexikanischen Standort

Lichtsysteme-Spezialist investiert zusätzlich weitere 102 Millionen USD in das Produktionswerk in Silao

v.l.n.r. Mauricio Usabiaga Díaz Barriga, Wolfgang Muhri, Diego Sinhué Rodríguez Vallejo, Carlos García Villaseñor, Jan Seumenicht © ZKW
v.l.n.r. Mauricio Usabiaga Díaz Barriga (Ex-Secretary of Sustainable Economic Development of Guanajuato State), Wolfgang Muhri (ZKW COO), Diego Sinhué Rodríguez Vallejo (Gouverneur des Bundesstaates Guanajuato), Carlos García Villaseñor (Bürgermeister von Silao), Jan Seumenicht (General Plant Manager ZKW México) © ZKW
© ZKW
© ZKW

01.08.2022

Die ZKW Group baut den Standort im mexikanischen Silao massiv aus. Das Werk, das 2016 in Betrieb ging, wird nun um 15.700 auf insgesamt 48.700 Quadratmeter Produktionsfläche vergrößert. Gleichzeitig werden 830 neue Arbeitsplätze geschaffen. Der Standort fertigt hochwertige Hauptscheinwerfer für Premium-Automobilhersteller wie zum Beispiel BMW, Ford Lincoln, General Motors, Mercedes Benz, Nissan Infiniti, Volkswagen und Volvo. Bis zum Jahr 2025 plant ZKW México, mit 2.522 Beschäftigen rund 3,5 Millionen Scheinwerfer pro Jahr zu produzieren. Die Gesamtinvestition seit der Gründung von ZKW México wird rund 255 Mio. USD betragen. „Die Expansion wird nicht nur Fertigungskapazitäten und Umsatz erhöhen sowie neue Arbeitsplätze schaffen, sondern auch die Komplexität und den Innovationsgrad unserer Produkte steigern. Ziel sind innovative Beleuchtungssysteme für die Automobilindustrie, die von ZKW México entwickelt und produziert werden“, erklärt Dr. Wilhelm Steger, CEO der ZKW Group GmbH.

Modernste Fertigungstechnologien

Mit der dritten Erweiterungsphase wird ZKW México seine Produktionskapazität um 1,5 Millionen Scheinwerfer aufstocken. Ausgestattet wird der Zubau mit modernsten Technologien zur Herstellung von Automotive-Lichtsystemen – etwa Kunststoff-Spritzguss-Anlagen, Hard-Coating zur Beschichtung von Kunststoff-Streuscheiben und Lackieranlagen. Eine neue Metall-Bedampfungsanlage ermöglicht es, die Reflektoren in verschiedensten Farbtönen zu metallisieren, nicht nur in Aluminium, sondern auch in Silber, Stahl, Roségold und Gold. Modernisiert wird auch die Fertigung optischer Linsen, um die Qualität und Sauberkeit der Produkte zu optimieren. Für die neu geschaffenen Arbeitsplätze werden u.a. Ingenieure, Techniker, kaufmännisches Personal und Hilfskräfte gesucht. „Wir wollen Ingenieure zur Entwicklung hochwertiger Produkte ausbilden“, sagt Jan Seumenicht, General Plant Manager ZKW Mexico.
 

Namhafte Kunden im NAFTA-Raum

Mit seinen hochwertigen Lichtsystemen beliefert ZKW México zahlreiche Automobilhersteller im NAFTA-Raum. In Zusammenarbeit mit Volvo entwickelt ZKW einen neuartigen Scheinwerfer mit dynamischer Mechatronik sowie verschiedenen integrierten Systemen. „Zukünftig werden wir aus der dritten Erweiterung des Werkes heraus Scheinwerfer und Mittelleuchten für Elektrofahrzeuge und SUV für BMW, Ford und General Motors produzieren. Wir arbeiten auch an einem ersten Projekt mit Volkswagen“, so Seumenicht.

zkw-group.com