NINEFEB feiert Jubliäum

Logo Ninefeb

27.06.2022

Unsere Mitarbeiter:innen stehen Ihnen bereits seit 10 Jahren mit umfassendem Know-how zur Seite. Für uns ist das ein Grund zu feiern! Begeben Sie sich mit uns auf eine Zeitreise und sehen Sie, wie NINEFEB Ihr verlässlicher Partner in Sachen Technische Dokumentation wurde!

Erinnern wir uns an das Jahr 2012.

Europa ist von der Eurokrise gebeutelt, und der neue Flughafen Berlin Brandenburg soll in Betrieb genommen werden. Der Maya-Kalender endet seine Zeitaufzeichnung, und viele glauben, das Ende der Welt stehe kurz bevor.

In der Welt der Technischen Dokumentation sorgt die MRL (2006/42/EG) nach wie vor für Unruhe bei Herstellern und Betreibern. Die Technische Dokumentation wird in vielen Betrieben als „notwendiges Übel“ betrachtet, eine verpflichtende und aufwendige Begleiterscheinung. Das Berufsbild des Technischen Redakteurs ist in Österreich noch gänzlich unbekannt und der Markt für Doku-Dienstleister steckt in den Kinderschuhen.

Durch ein Management-Buy-out wird die NINEFEB Technical Documentation GmbH gegründet. Aus ihr entsteht eine Unternehmensgruppe, die im Bereich Technische Dokumentation „Alles aus einer Hand“ bietet und deren Erfolg auf diesen Werten basiert:

  • Innovativ
  • Anpackend
  • Flexibel


Die Mission lautet: Aus Information Wissen und damit Technik greifbar machen!

In den folgenden Jahren verändert sich die Welt der Technischen Dokumentation. NINEFEB setzt den Fokus auf Kundennutzen, Problemlösungen und die Orientierung am Wertschöpfungsprozess der Kunden.

  • Wartungs- und Stillstandzeiten sollen reduziert werden.
  • Umfang und Darbietung der Information sollen sich an den Anwenderbedürfnissen orientieren.
  • Eine Differenzierung zu den Wettbewerbern soll erreicht werden.

NINEFEB setzt vermehrt auf textreduzierte Dokumentation und den Einsatz von 2D- und 3D-Grafiken sowie Animationen. Auch einfache Sprache und übersetzungsgerechtes Schreiben sind wichtige Schlagwörter. Bei unseren Kunden rücken die Themen After-Sales, Training und Wissensmanagement zunehmend in den Fokus.


Wir schreiben das Jahr 2022!

Die Covid-19-Pandemie und der Ukraine-Krieg halten die Welt in Atem. Unser Leben, unsere Prioritäten und unser Arbeitsalltag wurden verändert. Krankheitsbedingte Ausfälle, Quarantäneregeln und Reisebeschränkungen haben Unternehmen vor große Herausforderungen gestellt.

Viele technologische Entwicklungen sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken und haben auch die Erwartungen der Anwender verändert. Information soll jederzeit verfügbar, kontext- und zielgruppengerecht aufbereitet, single-sourced, multimedial und auf beliebigen Endgeräten abrufbar sein. Der Wunsch nach situationsgerechter Hilfestellung und Informationssuche à la Google wird immer lauter.

Damit haben sich auch die Anforderungen an die Technische Dokumentation verändert. Die Unterstützung der Anwender bei der Erfüllung ihrer Aufgaben steht im Mittelpunkt, und die Technische Dokumentation wird insbesondere im Service-Bereich als wichtiges Medium zur Effizienzsteigerung gesehen. Eine gut konzipierte Palette an technischen Informationsprodukten schafft Möglichkeiten der ortsungebundenen Service-Unterstützung und verbessert die Qualität von Service-Arbeiten. Training findet immer öfter „on the Job“ statt. Information und Instruktion verschmelzen, und dadurch wird eLearning in der Technik zum entscheidenden Hilfsmittel.

Wussten Sie, dass NINEFEB Sie dabei in allen Belangen unterstützen kann? Lesen Sie dazu mehr in unserer nächsten Ausgabe und melden Sie sich jetzt zu unserer virtuellen Hausmesse an, um noch mehr zu erfahren!

www.ninefeb.com