Diese 10 Kandidaten sind im Finale für den Staatspreis Unternehmensqualität 2021

Exzellent und nachhaltig in die Zukunft

Staatspreis-Gewinner 2020 faircheck © Georges Schneider
Staatspreis-Gewinner 2020 faircheck, v.l.n.r.: Franz Peter Walder (Geschäftsführender Vorstand, AFQM und Member of the Board, Quality Austria), Maria Ulmer (Stellvertretende Generalsekretärin des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort und Sektionschefin der Sektion 1 „Digitalisierung und E-Government”), Eva Kasper (Leitung Innovation und Projekte, faircheck), Peter Winkler (Geschäftsführer, faircheck) © Georges Schneider
Franz Peter Walder, Member of the Board, Quality Austria © Renate Außerdorfer
Franz Peter Walder, Member of the Board, Quality Austria © Renate Außerdorfer

16.07.2021

Die Spannung steigt. Insgesamt zehn Unternehmen sind in der Runde der Finalisten für den Staatspreis Unternehmensqualität – so die Entscheidung aus der Jury-Sitzung. Die Auszeichnung wird bereits seit 1996 durch das Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (BMDW) und Quality Austria vergeben. Die Preisverleihung für den Staatspreis Unternehmensqualität erfolgt in diesem Jahr am 15. September im Palais Wertheim in Wien.

„Wir gratulieren im Namen der Quality Austria und des BMDW allen Unternehmen und Organisationen, die es in die Endrunde um den Staatspreis Unternehmensqualität geschafft haben. Die Finalisten haben im Rahmen von tiefgehenden Assessments einer unabhängigen Jury bewiesen, dass Nachhaltigkeit und Unternehmensqualität in ihrer Ausrichtung und in ihrer täglichen Arbeit einen großen Stellenwert einnehmen“, so Franz Peter Walder, Geschäftsführender Vorstand der AFQM und Member of the Board der Quality Austria.
 

Die Finalisten

Die folgenden zehn Unternehmen stehen im Finale für den Staatspreis Unternehmensqualität 2021:

  • Arbeitsmarktservice Kärnten
  • flex Althofen
  • I.K. Hofmann GmbH - Personaldienstleister
  • Kostwein Holding GmbH
  • Landesfeuerwehrschule Kärnten
  • ÖWS - Österreichische Wertpapierdaten Service GmbH
  • VBV - Vorsorgekasse AG
  • VOEST-ALPINE Stahlstiftung
  • W.I.R. gemeinnützige GmbH Sozial-inklusive Dienstleistungsangebote
  • WIFI Kärnten GmbH


Ganzheitlicher Nutzen für Unternehmen

Die Bewertung der Unternehmensqualität der Teilnehmer basiert auf dem international anerkannten EFQM Excellence Modell – unabhängig von der jeweiligen Größe, Branche, Geschäftsmodell oder vom aktuellen Reifegrad des Unternehmens. Mithilfe des Modells wird die Durchgängigkeit und Wirkung der Ausrichtung und Tagesarbeit bewertet. Blinde Flecken werden ausgeleuchtet und Verbesserungspotenziale erkannt. Exzellente Unternehmen beziehen die wichtigsten Interessengruppen aktiv ein. Sie schaffen damit einen ausgewogenen, nachhaltigen Nutzen und übernehmen Verantwortung für den Wirtschaftsstandort Österreich.
 

Auszeichnung des Gesamtsiegers am 15. September 2021 in Wien

Eine unabhängige Jury mit Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Medien ermittelte unter allen Einreichungen bis zu drei Finalisten pro Kategorie (Großunternehmen, mittlere Unternehmen, kleine Unternehmen, Non-Profit Organisationen und Organisationen, die vorwiegend im öffentlichen Eigentum stehen). Aus den jeweiligen Kategoriesiegern wird schließlich die beste Organisation gewählt, die den Staatspreis Unternehmensqualität gewinnt. Die Preisverleihung findet am 15. September durch das BMDW und Quality Austria im Palais Wertheim in Wien statt.

Alle Informationen zum Staatspreis Unternehmensqualität gibt es unter: www.staatspreis.com

 

www.qualityaustria.com