AT Industrieservice lädt zum Wissenstag

© AT Industrieservice GmbH
© AT Industrieservice GmbH
© AT Industrieservice GmbH
© AT Industrieservice GmbH
© AT Industrieservice GmbH
© AT Industrieservice GmbH

17.01.2019

Wissensvorsprung für Handwerk und Weiterverarbeitung

Am 14. März 2019 dreht sich in Tumeltsham, im Bezirk Ried im Innkreis einen Tag lang alles um Klebetechnik und wie diese anwendungsbezogen angepasst werden kann. AT Industrieservice lädt bereits zum wiederholten Mal Firmen aus Industrie und Handwerk zu einem kostenfreien Infotag mit branchenführenden Experten.

Geschäftsführer Olaf Mundt erklärt, wen und was er damit erreichen will: „Klebetechnik in Kombination mit Converting kann heute nahezu allen Branchen innovative Lösungen bieten, die Prozesse effizienter und Produkte besser machen. Als Industrie-Partner verstehen wir es als unsere Aufgabe, Wirtschaftsakteure ausführlich darüber zu informieren und so praxisnah Impulse zu setzen.“


Best Practice und Networking
Zu diesem Zweck stellt der herstellerunabhängige Anbieter vielfältige Converting-Optionen vor – von passgenauen Längen und Breiten über Laserschnitt, Stanzung und Druck bis hin zur Entwicklung von Speziallösungen.

Das konstruktive Verbinden ist in jeder Industrie eine zentrale Aufgabe, die Ingenieure und Konstrukteure vor Herausforderungen stellen kann. Für viele Anwendungen werden Hightech-Materialien verwendet, deren besondere Strukturen und Eigenschaften erhalten werden müssen. Oft müssen ungleiche Materialien verbunden werden – zum Beispiel Aluminium mit Stahl, Stahl mit Glas, dekorative Glasplatten mit Faserverbundstoffen usw. Herkömmliche mechanische Befestigungsmittel wie Nieten, Nähte oder Flüssigkleber sind oft nicht geeignet oder können diese Materialien sogar beschädigen. Genau hier kommen die leistungsstarken Acrylat-Klebebänder ins Spiel. Verklebung von Versteifungsprofilen (z.B. in den Aufzügen), Befestigung von Kunststoffelementen oder Oberflächen mit einer niedrigen Oberflächenenergie (unpolaren Oberflächen inkl. Pulverbeschichtungen).

Zu diesem Zweck stehen Vorträge und Workshops von Lieferanten und Partnern der oberösterreichischen Firma auf dem Programm: tesa zeigt die Vorteile der Verklebungen mit Acrylat-Klebebändern. BIO-CIRCLE erklärt, wie durch die Vorbehandlung von Oberflächen gleichzeitig ökologische und ökonomische Vorteile erzielbar sind. Und der Maschinenbauer Vulkan Technic zeigt Beispiele für effiziente Automatisierung in Reinigungs- und Fügeprozessen.

Einladung an alle Interessenten
Zum Abschluss der Veranstaltung mit Catering, die von 9 bis 16.30 Uhr dauert, gibt es Gelegenheit zum praxisorientierten Wissensaustausch mit den Referenten und hauseigenen technischen Beratern. Anmeldungen zur kostenfreien Teilnahme sind noch bis 05.03.2019 möglich – telefonisch unter der Nummer +43 7752 26333-0 oder per E-Mail.

 

Über AT Industrieservice GmbH
Die AT Industrieservice GmbH wurde 2007 in Tumeltsham bei Ried im Innkreis, als autorisierter Fachhändler und Verarbeiter von 3M-Industrieprodukten, gegründete. Bis zum heutigen Tag hat sie sich zu einem der führenden Anbieter in den Bereichen Kleben, Kennzeichnungssysteme, Schleifen und Arbeitsschutz in Österreich entwickelt. Aufgrund der hervorragenden Zusammenarbeit mit der 3M Österreich erhielt die AT Industrieservice Ende 2015, als bisher einziger Partner in Österreich den Status 3M Preferred Converter. Darüber hinaus werden auch Produktlösungen von tesa, Orafol, Nitto und AFTC angeboten.

Das Tumeltshamer Unternehmen mit rund 20 Mitarbeitern ist spezialisiert auf Klebebänder Formstanzteile und Etiketten für den Industriebedarf. Aber auch Lösungen für die Verpackungs- / Logistik- und DIY-Branche sind im reichhaltigen Portfolio zu finden. Zusätzlich wird das Industrieangebot noch um 3M-Schleifmittel und Arbeitsschutzprogramme für Augen, Ohren und Mund erweitert.

Eine weitere Category Group sind Druckdienstleistungen. Hier bietet AT Industrieservice den interessierten Kunden Textildirektdruck aber auch Foliendruck, Fahrzeug- und Schaufensterbeschriftung und Schilderdruck an.
Durch den 2015 neu errichteten Firmenstandort in Tumeltsham präsentiert sich die AT Industrieservice, welche Mitglied im Automobilcluster Oberösterreich und im Cluster der AC Styria ist, als modernes und zukunftsorientiertes Unternehmen, mit dem Fokus, den Industriekunden die bestmögliche Lösung zu bieten.

www.at-industrieservice.at