StartseitePartnerunternehmen im ACUnser Nachrichtenportal.Ihre M...

Unser Nachrichtenportal.
Ihre Medienpräsenz.

Das neue digitale Ausgangsmodul X20DO4332-1 von B&R verfügt über eine integrierte Pulsweitenmodulation und bietet sich dadurch als kostengünstige Alternative zu Motormodulen an. © B&R
Das neue digitale Ausgangsmodul X20DO4332-1 von B&R verfügt über eine integrierte Pulsweitenmodulation und bietet sich dadurch als kostengünstige Alternative zu Motormodulen an. © B&R

Motoren und Ventile kostengünstig ansteuern

B&R stellt neues digitales Ausgangsmodul mit Pulsweitenmodulation vor

28.01.2020

Das neue digitale Ausgangsmodul X20DO4332-1 von B&R verfügt über eine integrierte Pulsweitenmodulation und bietet sich dadurch als kostengünstige Alternative zu Motormodulen an. Zudem verfügt das Modul über eine Dither-Funktion, um das Ankleben von Ventilen zu verhindern.


Der Produktionsstandort in Ningbo, China geht von LG Electronics‘ Vehicle Solution in die Verantwortung von ZKW über. © ZKW Group
Der Produktionsstandort in Ningbo, China geht von LG Electronics‘ Vehicle Solution in die Verantwortung von ZKW über. © ZKW Group

ZKW integriert Rückleuchten-Geschäft mit neuen Standorten in Korea und China

27.01.2020

Seit 19. Dezember 2019 besitzt die ZKW Group eine Niederlassung im koreanischen Incheon in der Nähe von Seoul. Damit erweitert der Lichtsysteme-Hersteller sein Angebot um das Rückleuchten-Geschäft von LG Electronics. Der neue Standort dient als Entwicklungszentrum und Vertriebsbüro für die Bereiche Lichttechnik, Elektronik und Design. Ziel ist es, das Geschäft auf dem koreanischen Automotive-Markt und im Asien-Pazifik-Raum weiter auszubauen. Zukünftig sollen Sensoren für Assistenzsysteme für autonomes Fahren auch in Rückleuchten eingebaut werden. Darüber hinaus integriert ZKW die Rückleuchten-Produktion von LG Electronics im chinesischen Ningbo. „Die neuen Standorte ergänzen unser Portfolio um den strategisch wichtigen Bereich der Rückleuchten. Sie sind ein weiterer Meilenstein in Richtung eines 360-Grad-Angebots für die Automotive-Industrie“, erläutert Oliver Schubert, CEO der ZKW Group.


MM-Welding: Formschlüssige Verbindungen in Sekundenbruchteilen © Bossard
MM-Welding: Formschlüssige Verbindungen in Sekundenbruchteilen © Bossard

Neue Verbindungstechniken für Verbundwerkstoffe auf der JEC World in Paris

27.01.2020

Neue, leichtere Materialien stellen besondere Anforderungen an die Befestigungstechnik. Bossard und die Tochterunternehmen bigHead sowie KVT-Fastening präsentieren auf der JEC World Paris (Halle 5, Stand Q70) gleich mehrere Innovationen.


ERP-Auswahl: Cloud-Mythen auf dem Prüfstand

Sieben zentrale Aspekte zur Cloud und ihre Bedeutung

22.01.2020

ERP findet heute nicht mehr ausschließlich im eigenen Rechenzentrum statt, Angebote aus der Cloud werden immer beliebter. Dabei lohnt es sich, genau hinzuschauen. Der ERP-Hersteller proALPHA objektiviert sieben der häufigsten Vorurteile und Legenden rund um die Cloud.


B&R hat sein Antriebsportfolio mit einem Blackout-Mode ausgestattet. © B&R
B&R hat sein Antriebsportfolio mit einem Blackout-Mode ausgestattet. © B&R

Volle Sicherheit bei Netzwerkausfall

Blackout-Mode von B&R ermöglicht maximale Verfügbarkeit von Maschinen

21.01.2020

B&R hat sein Antriebsportfolio mit einem Blackout-Mode ausgestattet. Dieser ermöglicht das sichere Steuern einer Maschine bei einem Netzwerkausfall. So können Maschinenstillstände auch ohne teure Redundanzlösungen vermieden werden. Die maximale Verfügbarkeit der Maschine wird gewährleistet.


Neuer CEO der proALPHA Gruppe, Eric Verniaut © proALPHA
Neuer CEO der proALPHA Gruppe, Eric Verniaut © proALPHA

Führungswechsel bei der proALPHA Gruppe

Eric Verniaut wird neuer CEO

17.01.2020

Mit Wirkung zum 1. Februar 2020 übernimmt Eric Verniaut die Position des CEO der proALPHA Gruppe. Zukünftig wird er, gemeinsam mit Patrick Klein (Chief Financial Officer), Nicolás Steib (Chief Operating Officer), Andree Stachowski (Chief Sales Officer), Gunnar Schug (Chief Technology Officer) und Michael Finkler (Business Development), die Weiterentwicklung und das internationale Wachstum von proALPHA verantworten. Er folgt damit auf Friedrich Neumeyer, der aus der Geschäftsführung von proALPHA ausscheidet.


© Rockwell Automation
© Rockwell Automation

Rockwell Automation übernimmt Avnet – erweitertes Cybersecurity-Portfolio

15.01.2020

Rockwell Automation, Inc. (NYSE: ROK) gibt die Unterzeichnung einer Vereinbarung zur Übernahme des israelischen Cybersecurity-Anbieters Avnet Data Security, LTD, bekannt. Mit über 20 Jahren Erfahrung im Bereich Cybersecurity und einer umfassenden Bandbreite an IT/OT-Cybersecurity-Services bietet Avnet seinen Kunden Services wie Risikobewertungen, Penetrationstests, Netzwerk- und Sicherheitslösungen sowie Schulungen zur Verschmelzung von IT und OT unter dem Gesichtspunkt der Cybersecurity an.


REFORM Motech M2.09 D © Reform-Werke
© Reform-Werke

Neue REFORM Motech M-Baureihe

09.01.2020

Über Jahrzehnte bestens bewährt, präsentiert sich die Motech M-Baureihe in neuem Design und mit vielen technischen Highlights auf der Agrarmesse Alpen-Adria in Klagenfurt. ­­Leicht, komfortabel und zuverlässig: Neben dem Design wurden die Maschinen einer technischen Überarbeitung unterzogen.


© Pixelate Photography and Design
© Pixelate Photography and Design

Zusammenarbeit von Rockwell Automation und Accenture

08.01.2020

Rockwell Automation (NYSE: ROK) und Accenture (NYSE: ACN) Industry X.0 kündigen künftige Zusammenarbeit an. Ziel wird dabei die Entwicklung eines digitalen Angebots sein, um Industriekunden mehr als bestehende Produktionslösungen zu bieten, damit sie die Transformation zum Connected Enterprise durchlaufen können.


KEBA Wallbox zum Laden von Elektroautos © KEBA AG
KEBA Wallbox zum Laden von Elektroautos © KEBA AG

Rundes Jubiläum bei KEBA: 10 Jahre Elektromobilität – aus einer Vision wurde Realität

23.12.2019

„2009 war Elektromobilität für viele noch Zukunftsmusik. Trotzdem beschloss KEBA, auf das Zukunftsthema zu setzen – mit Stromladestationen für Elektroautos. 10 Jahre später zählen wir zu den Weltmarktführern“, erklärt Gerhard Luftensteiner, Vorstandsvorsitzender der KEBA AG.


222 Einträge | 23 Seiten

Als Cluster-Partner haben Sie die Möglichkeit, Ihre Pressinformationen auf unserem Nachrichtenportal zu präsentieren. Das ist der direkte Weg zu Fach- und Zielgruppenmedien. Schicken Sie Ihre Unterlagen (Pressetexte als PDF- oder Word-Datei und Fotos) an:

Juliane Hehn

+43-732-79810-5090

 juliane.hehn@biz-up.at

Foto: Mag. Juliane Rieger

Mag. Juliane Rieger

Project Manager

Event Management | Marketing

Mobil: +43 664 88347399
Tel.: +43 732 79810-5090

Über uns

Folgen Sie uns auch auf: