StartseitePartnerunternehmen im ACUnser Nachrichtenportal.Ihre M...

Unser Nachrichtenportal.
Ihre Medienpräsenz.

© Rockwell Automation
© Rockwell Automation

Rockwell Automation veröffentlicht Corporate Responsibility Report 2019

Neuer Online Hub für soziale Unternehmensverantwortung und Nachhaltigkeit

02.06.2020

Rockwell Automation, Inc. (NYSE: ROK) hat seinen jährlichen Corporate Responsibility Report (CRR) veröffentlicht, in dem über die Initiativen des Unternehmens aus dem Jahr 2019 berichtet wird. Der CRR spiegelt das Engagement von Rockwell Automation wider, soziale Unternehmensverantwortung und Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt seiner unternehmerischen Tätigkeiten mit Kunden, Mitarbeitern und lokalen Gemeinschaften zu stellen.


Linzer Bürgermeister, Vizebürgermeister und Stadträtin besuchen das „Urcharge“ Projektteam bei der Vorbereitung der Stromladestationen und Elektroautos für die Teilnehmer. Im Bild (v.l.n.r.):  Bernhard Mitterndorfer (NEUE HEIMAT Oberösterreich Gemeinnützige Wohnungs- und SiedlungsgesmbH), Jasmine Ramsebner, MSc (TU Wien), DI Erich Haider (LINZ AG), Maximilian Sonnleitner (Autohaus Sonnleitner) Markus Hein (Vizebürgermeister Linz), DI Josef Siligan (LINZ AG), Klaus Luger (Bürgermeister Linz), Ing. Mag. Gerhard Luftensteiner (KEBA AG), Mag.a Eva Schobesberger (Stadträtin Linz) © Linz AG/fotokerschi
Linzer Bürgermeister, Vizebürgermeister und Stadträtin besuchen das „Urcharge“ Projektteam bei der Vorbereitung der Stromladestationen und Elektroautos für die Teilnehmer. Im Bild (v.l.n.r.): Bernhard Mitterndorfer (NEUE HEIMAT Oberösterreich Gemeinnützige Wohnungs- und SiedlungsgesmbH), Jasmine Ramsebner, MSc (TU Wien), DI Erich Haider (LINZ AG), Maximilian Sonnleitner (Autohaus Sonnleitner) Markus Hein (Vizebürgermeister Linz), DI Josef Siligan (LINZ AG), Klaus Luger (Bürgermeister Linz), Ing. Mag. Gerhard Luftensteiner (KEBA AG), Mag.a Eva Schobesberger (Stadträtin Linz) © Linz AG/fotokerschi

Projekt „Urcharge“ klärt entscheidende Fragen zur Alltagstauglichkeit der E-Mobilität

29.05.2020

Die kommenden fünf Monate werden für die Bewohner von 51 der 106 Wohneinheiten einer Siedlung in Kleinmünchen eine spannende Erfahrung mit sich bringen: Sie tauschen für diesen Zeitraum ihr Verbrenner-Auto gegen einen vollelektrisch betriebenen Pkw ein. Der Startschuss erfolgt im Laufe des morgigen Freitags mit dem Fahrzeugtausch beim Autohaus Sonnleitner in Linz-Urfahr und Leonding. Möglich macht dies das Forschungsprojekt „Urcharge“*, also „Urbanes Laden“, das von der Technischen Universität Wien geleitet wird.


© Esther Horvath
© Esther Horvath

cargo-partner stärkt Position in den Benelux-Staaten mit neuen Standorten

29.05.2020

Der internationale Transport- und Info-Logistik-Anbieter erweitert sein Serviceangebot in Westeuropa und hat zwei neue Standorte in Belgien und den Niederlanden eröffnet. Ein neues Lager samt Büroflächen im niederländischen Roermond sowie ein Büro am Flughafen im belgischen Liège kennzeichnen den Ausbau des regionalen cargo-partner Standortnetzwerkes.


Stellenwert von Themenbereichen auf der Unternehmensagenda © proALPHA & teknowlogy | PAC
Stellenwert von Themenbereichen auf der Unternehmensagenda © proALPHA & teknowlogy | PAC

Mit ERP-Software Mehrwert schaffen für den Mittelstand

27.05.2020

Gerade für den Mittelstand bietet die Digitalisierung vielfältige Möglichkeiten und Chancen. Welche Themen dabei von den Unternehmen priorisiert werden, und wie ERP-Software sie unterstützen kann, eruiert nun eine Studie, die teknowlogy | PAC gemeinsam mit dem Business-Software-Anbieter proALPHA durchgeführt hat. Ergebnis: Mitarbeiterproduktivität, Prozessoptimierung und die Umsetzung von Innovationen stehen ganz oben auf der Agenda der Unternehmen.


Assessment Hub-App von Rockwell Automation © Rockwell Automation
Assessment Hub-App von Rockwell Automation © Rockwell Automation

Neue App von Rockwell Automation hilft bei Einschätzung des Unternehmensrisikos

27.05.2020

Rockwell Automation hat eine neue App auf den Markt gebracht, die Betriebsmanager, Werksleiter und IT/OT-Experten dabei unterstützt das Risiko ihrer vernetzten Infrastrukturen besser zu bewerten.


Carcoustics Pandemie-Trennwände sind akustisch wirksam. © Carcoustics
Carcoustics Pandemie-Trennwände sind akustisch wirksam. © Carcoustics

Carcoustics produziert Pandemie-Trennwände zum Schutz vor Tröpfcheninfektionen

26.05.2020

Carcoustics reagiert mit neuen Produktideen auf die Coronakrise: Nach der Herstellung von eigenen MundNasen-Masken sowie einer Kooperation mit der Firma Pfanner zur Produktion von Schutzschilden fertigt das Unternehmen nun auch Pandemie-Trennwände an.


Arttest’s user interface with live signal preview ©Mindmotiv
Arttest’s user interface with live signal preview ©Mindmotiv

Thanks to Arttest, functional safety has hever been faster, easier and more powerful

Mindmotiv GmbH is proud the membership in the Automobil-Cluster

20.05.2020

With Arttest, Mindmotiv provides a best-in-class solution for efficient model-based embedded software development, testing and quality assurance in accordance with ISO 26262 and similar IEC 61508 derivates. Mindmotiv is pleased to find an established partner in Ferdinand Schuber with over 25 years of experience in providing customer with perfectly tailored solutions.


Cloud ERP: zupacken statt zaudern

Sechs stichhaltige Argumente, die für ein ERP aus der Wolke sprechen

20.05.2020

Während Großkonzerne ihre Cloud-Strategien vorantreiben, bleiben andere Unternehmen immer noch zögerlich. Dabei profitiert insbesondere der Mittelstand von dieser Betriebsform. Sechs Argumente, die auch die stärksten Skeptiker nicht von der Hand weisen können.


©cargo-partner
©cargo-partner

cargo-partner startet Geschäftseinheit für High-Tech-Logistik

20.05.2020

In seiner Unternehmenszentrale in der Nähe des Wiener Flughafens hat der internationale Transport- und Info-Logistikanbieter eine eigene Abteilung für High-Tech-Logistik aufgesetzt. Die angebotenen Services reichen von zeitgenauer Lieferung mit einem eigenen Fuhrpark über Montage und Kundentrainings vor Ort bis hin zu spezialisierten Lagerlösungen.


mapp Cockpit von B&R basiert auf Standard-Technologien und lässt sich einfach in jede Applikation einbinden. © B&R
mapp Cockpit von B&R basiert auf Standard-Technologien und lässt sich einfach in jede Applikation einbinden. © B&R

Präzise Maschinenanalyse mit mapp Cockpit von B&R

Einfaches Tool für die komfortable und individuelle Inbetriebnahme und Diagnose

19.05.2020

Mit mapp Cockpit stellt B&R ein modernes und einfach zu bedienendes Tool für die Inbetriebnahme und Diagnose von Maschinen vor. Zu bedienen ist es einfach per Knopfdruck – ohne zusätzlichen Programmieraufwand. Die technische Basis für mapp Cockpit bilden Standard-Webtechnologien und OPC UA.


276 Einträge | 28 Seiten

Als Cluster-Partner haben Sie die Möglichkeit, Ihre Pressinformationen auf unserem Nachrichtenportal zu präsentieren. Das ist der direkte Weg zu Fach- und Zielgruppenmedien. Schicken Sie Ihre Unterlagen (Pressetexte als PDF- oder Word-Datei und Fotos) an:

Juliane Hehn

+43-732-79810-5090

 juliane.hehn@biz-up.at

Foto: Mag. Juliane Rieger

Mag. Juliane Rieger

Project Manager

Event Management | Marketing

Mobil: +43 664 88347399
Tel.: +43 732 79810-5090

Über uns

Folgen Sie uns auch auf:

Kooperationspartner finden