StartseiteNews & Presse

News & Presse

Als Service für Journalisten bieten wir auf dieser Seite alle Medienaussendungen und Unterlagen zu Medienkonferenzen. Wenn Sie Fragen zu den Informationen haben oder spezielle Auskünfte benötigen, helfen wir Ihnen sehr gerne weiter.

Wenden Sie sich bitte an die Abteilung Unternehmenskommunikation.

Der Netzwerk-Event wurde von den Teilnehmer*innen mit „Sehr gut“ bis „Exzellent“ bewertet. © FAW Jiefang/Business Upper Austria
Der Netzwerk-Event wurde von den Teilnehmer*innen mit „Sehr gut“ bis „Exzellent“ bewertet. © FAW Jiefang/Business Upper Austria

#click&meet FAW Jiefang: Netzwerken in der Luxusklasse

12.04.2021

An internationalen Kontakten und Kooperationen führt besonders in der Automobilbranche kein Weg vorbei. Weil sich der grenzüberschreitende Austausch auch nach einem Jahr Pandemie noch äußerst schwierig gestaltet, hat der Automobil-Cluster der oö. Standortagentur Business Upper Austria zum zweiten Mal die eigens entwickelte virtuelle Plattform #click&meet aktiviert. 18 heimische Unternehmen folgten der Einladung und vernetzten sich Anfang April mit dem chinesischen OEM-Riesen FAW Jiefang. Mehr als 120 Mitarbeiter*innen aus zwölf verschiedenen Abteilungen von FAW Jiefang nutzten die Möglichkeit, Innovationen „Made in Europe“ kennenzulernen.


Traktor im Straßengraben
© Reform-Werke Bauer & Co Gesellschaft m.b.H.

Europaweit einzigartig: Autonome Fahrzeuge dürfen ohne Fahrer an Bord unterwegs sein

26.03.2021

Autonomes Fahren ist neben alternativen Antrieben ein weiterer Megatrend in der Automobilindustrie. Rund um den Globus laufen Forschung und Entwicklung auf Hochtouren, um die Technologie sicher und alltagstauglich zu machen. In Oberösterreich baut die DigiTrans GmbH eine Testregion für automatisierten Güterverkehr und den Einsatz von automatisiert fahrenden Nutz- und Sonderfahrzeugen auf, die für Automotive-Unternehmen als Reallabor zum Testen ihrer Entwicklungen gedacht ist. 


Das war das OÖ Zukunftsforum 2021

25.03.2021

Dass Künstliche Intelligenz unsere Art zu arbeiten, zu produzieren, zu konsumieren und zu leben radikal verändert, steht bereits fest. Viele Unternehmen fragen sich aber noch immer: Was bringt uns KI? Wie können wir sie nutzen? Antworten fanden mehr als 700 Teilnehmer*innen beim OÖ Zukunftsforum 2021 unter dem Generalthema „Der Mensch im Zentrum Künstlicher Intelligenz“. 34 hochkarätige Expert*innen zeigten in digitalen Sessions Möglichkeiten und Chancen in verschiedenen Anwendungsfeldern auf – von Mobilität über energieeffiziente Produktion und Regionalentwicklung bis hin zur Unterstützung des Menschen im Alltag. Zudem lieferte ein Beginner-Workshop Tipps für Einsteiger*innen.


Präsentationsfolie über die Vision von Autonomer Logistik von DB Schenker
Zwischen den Firmen DB Schenker und Rotax in Gunskirchen wird im Projekt AWARD auf einer Strecke von 600 Metern der autonome Güterverkehr bei jedem Wetter getestet.

Testen, testen, testen

25.03.2021

Es ist noch viel Forschungs- und Entwicklungsarbeit nötig, bis autonomes Fahren zur sicheren Wirklichkeit wird und wir der Künstlichen Intelligenz im Straßenverkehr vertrauen können. So lautete der Tenor der Referent*innen in der Session AI for Mobility beim OÖ Zukunftsforum 2021 am 23. März. Die Veranstaltung fand coronabedingt online statt. 115 Interessierte waren der Einladung des Automobil-Clusters der oö. Standortagentur Business Upper Austria, des Landes OÖ, der WKOÖ und der Industriellenvereinigung gefolgt.


Innenansicht eines Autos
© Pixabay/Mikes-Photography

Online-Treffpunkt Kunststoffrecycling powered by EREMA

18.03.2021

Beim ersten Treffpunkt Kunststoffrecycling 2021 powered by EREMA am 11. März 2021 stand das Thema „Rezyklate im Automotive-Bereich“ im Fokus. Vorgaben von Seiten des OEM zu verbindlichen Rezyklatgehalten sind Faktoren, welche das Kunststoffrecycling auch in der Automobilindustrie vorantreiben. Aus Sicht der Experten ist klar, dass an Nachhaltigkeit kein Weg vorbeiführt und zum wirtschaftlichen Erfolg beiträgt.


Logistik-Forscher*innen aus Steyr zeigen, wie vernetzte Lastwagen durch Platooning Treibstoff und CO2 einsparen können. © Projekt Connecting Austria 2018
Logistik-Forscher*innen aus Steyr zeigen, wie vernetzte Lastwagen durch Platooning Treibstoff und CO2 einsparen können. © Projekt Connecting Austria 2018

Vernetzte, kooperative und automatisierte Lkw gestalten die Zukunft des Güterverkehrs

15.03.2021

Drei Jahre lang hat sich ein Logistik-Forscher*innen-Team rund um Mag. Dr. Wolfgang Schildorfer vom FH OÖ Campus Steyr mit der Effizienz von automatisiertem Güterverkehr beschäftigt. Weiterführende Fragen, die sich innerhalb des Projektes auftaten, werden aktuell untersucht.


Mehrere Personen stehen verteilt in einem Raum und sehen in die Kamera.
© AdobeStock / NDABCREATIVITY

OÖ Frauenförderpreis

26.02.2021

Um die Gleichstellung von Frauen weiter voranzutreiben, ist viel Engagement von Gesellschaft, Politik und Wirtschaft nötig. Der neue OÖ Frauenförderpreis zeichnet oberösterreichische Unternehmen aus, die sich durch ihre Aktivitäten besonders für die Gleichstellung der Frauen in Oberösterreich engagieren.

kompass-ooe.at/frauenfoerderpreis


Das Projekt RECIPROCITY will auch Handwerker dazu motivieren, künftig in Städten umweltfreundlich mobil zu sein. © GLEAM technologies
Das Projekt RECIPROCITY will auch Handwerker dazu motivieren, künftig in Städten umweltfreundlich mobil zu sein. © GLEAM technologies

Smarte Städte durch nachhaltige Mobilität

19.02.2021

Selbstfahrende Busse, Fahrgemeinschaften, Elektro-Lastenräder – es gibt viele Möglichkeiten, den Verkehr smarter, nachhaltiger, grüner zu gestalten. Manche Städte und Regionen zeigen das bereits vor. Möglichst viele Nachahmer zu finden ist Ziel des Anfang Februar gestarteten Projekts RECIPROCITY.


Cara Mia Pesta erlernt den neuen Beruf „Fertigungsmesstechnik“
Cara Mia Pesta erlernt den neuen Beruf „Fertigungsmesstechnik“ © Freudenberg Sealing Technologies Austria GmbH & Co. KG

Vom Herzensprojekt zum Job mit Zukunft

17.02.2021

Neue Lehrberufe schaffen neue Perspektiven in der Arbeitswelt – für junge Menschen und die Wirtschaft gleichermaßen. Seit Juli 2020 gibt es in Österreich den neuen vierjährigen Lehrberuf „Fertigungsmesstechnik“. Fünf Mädchen und Burschen wagten bisher den „Sprung ins kalte Wasser“. Beim ersten Treffen der QM Plattform des Kunststoff-, Automobil- und Mechatronik-Clusters in diesem Jahr wurde – als Teil einer umfassenden Agenda - auch der neue Lehrberuf den Teilnehmer*innen vorgestellt.


Das AMM-Team bereitet sich für den Future Mobility Cup 2021 vor. © FH OÖ
Das AMM-Team bereitet sich für den Future Mobility Cup 2021 vor. © FH OÖ

Einzigartiges Studium für Fahrzeugindustrie

08.02.2021

Der englischsprachige Masterstudiengang Automotive Mechatronics and Management am FH OÖ Campus Wels feiert heuer sein fünfjähriges Bestehen. In seiner Kombination von Inhalt, Internationalisierung und Kooperation mit Unternehmen ist er einzigartig in Österreich. Absolvent*innen haben teils beeindruckende Karrieren hingelegt. Unternehmen, die an einer Kooperation interessiert sind, sind jederzeit herzlich willkommen.


268 Einträge | 27 Seiten

Mag. Markus Käferböck

Leitung Unternehmenskommunikation
Mobil: +43 664 8481240
Tel.: +43 732 79810-5061

Folgen Sie uns auch auf:

Kooperationspartner finden