Mit dem Automobil-Cluster F&E-Projekte initiieren

ERFA „Entwicklungsleiter“ wird zur R&D Plattform

Die Teilnehmer am Kickoff Event der neuen R&D Plattform. © Business Upper Austria
Die Teilnehmer am Kickoff Event der neuen R&D Plattform. © Business Upper Austria
Die Teilnehmer am Kickoff Event der neuen R&D Plattform. © Business Upper Austria
Die Teilnehmer am Kickoff Event der neuen R&D Plattform. © Business Upper Austria

23.05.2019

Was früher ERFA „Entwicklungsleiter“ hieß, hat jetzt nicht nur einen neuen Namen, sondern auch eine neue Struktur. Die Plattformtreffen behandeln ein Schwerpunktthema und dienen dem Erfahrungsaustausch und Netzwerken. Zusätzlich werden Treffen in kleineren Gruppen forciert, die agil an konkreten Projektideen arbeiten. Ziel ist, mit den AC-Partnern konkrete Projekte auf die Beine zu stellen.

Beim Kickoff Event am 9. Mai bei Rosenbauer mit 13 Firmenvertretern wurde die neue Struktur präsentiert. Tagesthema war „Digitalisierung im Engineering – Product Lifecycle Management“. Die beteiligten Unternehmen definierten in einem Workshop die Themen für die Plattform, unter anderen Entwicklungsprozesse, Digitalisierung und Sensorik. 2019 sind noch zwei Treffen geplant, und zwar im September und Dezember.

 

Kontakt:

Bei Interesse am Mitwirken in der R&D Plattform wenden Sie sich an unseren Projektmanager Stefan Hopfer.

 

Weitere Informationen: www.automobil-cluster.at

 

R&D Plattform – Beteiligte Unternehmen:

  • Wintersteiger AG
  • Wacker Neuson Linz GmbH
  • Pöttinger Landtechnik GmbH
  • Palfinger AG
  • oö. Standortagentur Business Upper Austria
  • CNH Industrial Österreich GmbH
  • KTM AG
  • Wilhelm Schwarzmüller GmbH
  • Rosenbauer International AG
  • Fill Gesellschaft m.b.H.
  • Miba Sinter Austria GmbH
  • Reform-Werke Bauer & Co. Gesellschaft m.b.H.

Über uns

Foto: Stefan Hopfer, BSc

Stefan Hopfer, BSc

Project Manager

Efficient Mobility

Mobil: +43 664 8481292
Tel.: +43 732 79810-5085

Folgen Sie uns auch auf: