StartseiteNews & Presse

News & Presse

Als Service für Journalisten bieten wir auf dieser Seite alle Medienaussendungen und Unterlagen zu Medienkonferenzen. Wenn Sie Fragen zu den Informationen haben oder spezielle Auskünfte benötigen, helfen wir Ihnen sehr gerne weiter.

Wenden Sie sich bitte an die Abteilung Unternehmenskommunikation.

Efficient Mobility: Die Automobilindustrie im Wandel

Efficient Mobility: Die Automobilindustrie im Wandel

OÖ Zukunftsforum 2019

25.06.2019

Fahrzeughersteller richten den Fokus immer mehr auf alternative Antriebssysteme. Die Session „Efficient Mobility“ beschäftigt sich mit den Auswirkungen der Mobilität von morgen für die Zulieferer, Entwickler und Systemhersteller von heute.


(c) AdobeStock / BillionPhotos

Medienpartnerschaft Pegasus/Kleine Zeitung zum Thema "Innovationsmotor Mobilitätsindustrie"

Buchen Sie jetzt Ihren vergünstigten Beitrag!

19.06.2019

PEGASUS, die Wirtschaftszeitung der OÖ Nachrichten, und die Kleine Zeitung widmen sich am 27. bzw. 28. September 2019 mit einem eigenen Schwerpunktthema dem Innovationsmotor Mobilitätsindustrie. Inhaltlich stehen die Themen Produktion, Werkstoffe, Antriebe und Sensorik im Wirtschaftsraum Oberösterreich und Steiermark im Mittelpunkt. Nutzen Sie diesen redaktionellen Rahmen, um sich einem breiten Publikum zu präsentieren.


Effiziente Mobilität – Let’s Connect!

Smarte Lösungen für die Mobilität der Zukunft

05.06.2019

Immer mehr smarte Lösungen, die unser Leben bis in die kleinsten Details digital unterstützen und beeinflussen finden ihren Weg zur Realisierung. Digitalisierung und Vernetzung von Fahrzeugen erregt derzeit das meiste Aufsehen, denn hier switchen die möglichen Anwendungen rasant von der Utopie in die Realität. Veränderungen durchdringen die gesamte Branche und die Automobilzulieferer müssen sich diesem Wandel stellen.


Die Teilnehmer profitieren von den Themenworkshops, dem Austausch mit Gleichgesinnten, aber auch von neuen Inputs durch den Branchenmix der Unternehmen © Business Upper Austria
Die Teilnehmer profitieren von den Themenworkshops, dem Austausch mit Gleichgesinnten, aber auch von neuen Inputs durch den Branchenmix der Unternehmen © Business Upper Austria

Qualitätsmanagement im Dialog

Bei der Qualitätsmanagement Plattform arbeiten Partnerunternehmen des Kunststoff-, Automobil- und Mechatronik-Cluster zusammen

05.06.2019

Mit einer clusterübergreifenden Veranstaltungsreihe wurde ein weiteres Leuchtturmprojekt zur Stärkung des Wirtschaftsstandortes Oberösterreich realisiert. Vertreter namhafter Unternehmen teilen in einem kleinen, elitären Kreis ihre Erfahrungen zum Thema Qualitätsmanagement. Die Treffen sind von einer effizienten Kommunikation geprägt. Der offene Dialog schafft im gesamten Projekt eine Kultur des Qualitätsbewusstseins.


Stefan Wurzer, Innovationsmanagement © innos - Gesellschaft für Innovation und nachhaltige Entwicklung
Stefan Wurzer, Innovationsmanagement © innos - Gesellschaft für Innovation und nachhaltige Entwicklung

Damit Profis nicht ins Schleudern kommen

Mit dem Qualifizierungsprogramm speziell erforderliches Fachwissen erlangen

27.05.2019

Je smarter Autos werden, desto anspruchsvollere Lösungen müssen die Hersteller bei Technik und Datenverarbeitung parat haben. Ohne permanente Weiterentwicklung läuft in der Branche längst nichts mehr rund. Das Qualifizierungsprogramm des Automobilclusters der oö. Standortagentur Business Upper Austria vermittelt speziell erforderliches Fachwissen in maßgeschneiderten Lehrgängen. Klares Ziel dabei: Um den hohen Erwartungen der Konsumenten gerecht zu werden, sind clevere Lösungen gefragt.


Beim R2EM-Kickoff definierten die Teilnehmer in Workshops sechs zu bearbeitende Themenfelder. © Business Upper Austria
Beim R2EM-Kickoff definierten die Teilnehmer in Workshops sechs zu bearbeitende Themenfelder. © Business Upper Austria

Die Zukunft der Mobilität

Automobil-Cluster erstellt mit neuer „Roadmap to Efficient Mobility“ einen „Reiseführer“ für die Antriebstechnologie von morgen

23.05.2019

Weltweit sinken die Absatzzahlen bei Fahrzeugen – vor allem mit konventionellem Antrieb. Die Zukunft liegt eindeutig bei Fahrzeugen mit alternativen Antrieben. Doch wo die Reise hingeht, ist noch nicht ganz klar. Klar ist hingegen, dass heimische Autozulieferer ihr Know-how bündeln müssen um bei der Technologieführerschaft den Anschluss an China und die USA nicht zu verlieren. Sechs Unternehmen beteiligen sich daher an der „Roadmap to Efficient Mobility“, koordiniert vom Automobil-Cluster der oö. Standortagentur Business Upper Austria und der Standortagentur des Landes NÖ, ecoplus, um auf die künftigen Entwicklungen vorbereitet zu sein.


Die Teilnehmer am Kickoff Event der neuen R&D Plattform. © Business Upper Austria
Die Teilnehmer am Kickoff Event der neuen R&D Plattform. © Business Upper Austria

Mit dem Automobil-Cluster F&E-Projekte initiieren

ERFA „Entwicklungsleiter“ wird zur R&D Plattform

23.05.2019

Was früher ERFA „Entwicklungsleiter“ hieß, hat jetzt nicht nur einen neuen Namen, sondern auch eine neue Struktur. Die Plattformtreffen behandeln ein Schwerpunktthema und dienen dem Erfahrungsaustausch und Netzwerken. Zusätzlich werden Treffen in kleineren Gruppen forciert, die agil an konkreten Projektideen arbeiten. Ziel ist, mit den AC-Partnern konkrete Projekte auf die Beine zu stellen.


© iStock / Stefan Schulze
© iStock / Stefan Schulze

Effiziente Mobilität – Herausforderungen für die Zulieferindustrie

20.05.2019

Die Automobilindustrie kämpft mit nachlassenden Produktionsmengen und der Anteil an reinen Verbrennungsmotoren ist rückläufig, da OEM wie beispielsweise Volvo und der VW-Konzern den Fokus immer mehr auf alternative Antriebssysteme richten. Der Wandel in der Mobilität hat also bereits begonnen. Zusätzlichen Einfluss auf diese Veränderung nehmen politische Ziele, die die CO2-Grenzwerte verschärfen. So muss ab 2030 der durchschnittliche CO2-Ausstoß von neu zugelassenen Fahrzeugen um 37,5 % niedriger sein als jener von 2021.


© WKOÖ | iStock PeopleImages
© WKOÖ | iStock PeopleImages

Digital vernetzt & ausspioniert! – Die Konkurrenz hört mit!

Sicher-Heit und Sicher-Morgen

13.05.2019

Wie schnell und einfach ist mein Betrieb ausspioniert? Bin ich vielleicht schon im Fadenkreuz von Hackern? Wann trifft es mich? Kurze E-Mail, großer Schaden - Firma lahmgelegt! Wie sicher sind Smartphones, Laptop und & Co in der Firma? Warum sind öffentliche WLAN´s so gefährlich für mein Unternehmen?


Podiumsdiskussion © Business Upper Austria
Podiumsdiskussion © Business Upper Austria

Spielerisch zum Erfolgsunternehmen

KVP-Branchentreff 2019

09.05.2019

Panik, Angst, Unsicherheit: Die Suche nach dem Schlüssel wird hinter Gittern zu einem Wettlauf gegen die Zeit. Fehlende Orientierung in der Finsternis kann auch einer Gruppe von Menschen rasch die Grenzen aufzeigen. „Escape the Room“ - konzipiert als trendiger „Abenteuerspielplatz“ für Erwachsene – ist durchaus als Inspiration oder sogar Erfolgsrezept für die moderne Arbeitswelt zu sehen. Das zeigte einer der zahlreichen Workshops beim KVP-Branchentreff 2019, der ganz im Zeichen von Best-Practice stand. Die Veranstaltung wurde vom Automobil- und dem Mechatronik-Cluster der oö. Standortagentur Business Upper Austria organisiert.


146 Einträge | 15 Seiten

Über uns

Foto: Mag.  Markus Käferböck

Mag. Markus Käferböck

Leitung Unternehmenskommunikation
Mobil: +43 664 8481240
Tel.: +43 732 79810-5061

Folgen Sie uns auch auf: