StartseiteNews & Presse

News & Presse

Als Service für Journalisten bieten wir auf dieser Seite alle Medienaussendungen und Unterlagen zu Medienkonferenzen. Wenn Sie Fragen zu den Informationen haben oder spezielle Auskünfte benötigen, helfen wir Ihnen sehr gerne weiter.

Wenden Sie sich bitte an die Abteilung Unternehmenskommunikation.

Die Firmenführung bei Wacker Neuson brachten den Teilnehmern des 11. KVP-Branchentreffs interessante Einblicke in den Kontinuierlichen Verbesserungsprozess des Unternehmens. Bild: Automobil-Cluster
Die Firmenführung bei Wacker Neuson brachten den Teilnehmern des 11. KVP-Branchentreffs interessante Einblicke in den Kontinuierlichen Verbesserungsprozess des Unternehmens. Bild: Automobil-Cluster

KVP-Branchentreff des Automobil-Clusters: Man kann immer noch etwas verbessern

05.04.2017

Der Automobil-Cluster der oö Wirtschaftsagentur Business Upper Austria lud am 4. April zum jährlichen KVP-Branchentreff am Flughafen Linz/Hörsching ein. Die Veranstaltung zog 120 Gäste aus der Industrie an, die sich über Methoden des Kontinuierlichen Verbesserungsprozesses in Unternehmen (KVP) informierten.


Schriftzug "Start-up Garagen" auf grauem Garagentor
Foto: Business Upper Austria

Oö. Firmen zu Besuch in der europäischen Hauptstadt der smarten Mobilität

03.04.2017

Auf der Suche nach strategischen und wirtschaftlichen Kooperationen für die digitale Zukunft des Landes waren 24 Unternehmensvertreter aus (Ober-)Österreich unter der Leitung von Wirtschafts-Landesrat Dr. Michael Strugl von 28. bis 30. März 2017 auf einer Best-Practice-Studienreise in München. Auf dem Programm standen unter anderem Besuche bei Microsoft und BMW. Gleichzeitig ging es aber auch darum, mehr über die neuesten Trends und Anforderungen zu erfahren, damit die heimische Zulieferindustrie darauf reagieren kann.


Neben den NAFTA-Ländern USA, Kanada und Mexiko sind auch der iranische und der afrikanische Markt interessant für heimische Zulieferer.  Fotocredits: Automobil-Cluster
Neben den NAFTA-Ländern USA, Kanada und Mexiko sind auch der iranische und der afrikanische Markt interessant für heimische Zulieferer. Fotocredits: Automobil-Cluster

Kick-Off "Roadmap to X": NAFTA, Iran und Afrika im Fokus der Autobauer

29.03.2017

Firmen, die ihre Fühler in zukunftsträchtige neue Märkte strecken wollten trafen sich Mitte März zu einer Kick-off-Veranstaltung der Projektreihe „Roadmap to X“ des Automobil-Clusters der oö. Wirtschaftsagentur Business Upper Austria in Leonding.


KVP-Workshop mit Praxisbezug. Foto: Automobil-Cluster
KVP-Workshop mit Praxisbezug. Foto: Automobil-Cluster

Plattform und Branchentreff bieten Erfahrungen und Lösungen aus erster Hand

22.03.2017

Der Automobil-Cluster der oö. Wirtschaftsagentur Business Upper Austria stellt mit zwei Initiativen den Kontinuierlichen Verbesserungsprozess in den Mittelpunkt. Dafür wurde eine neue KVP-Plattform mit wichtigen Leitbetrieben als Partner ins Leben gerufen. Beim jährlichen KVP-Branchentreff tauschen sich zudem zum elften Mal am 4. April die KVP-Verantwortlichen der Branche am Flughafen Linz Hörsching aus.


Frau mit Brille sieht von ihr aus gesehen nach links oben zu einer grafisch dargestellten Rakete. Links oben der Schriftzug: OÖ Digital 2025. Rechts unten der Schriftzug: Digital Starter
Bild: WKO OÖ

Mit neuem Förderprogramm Digital Starter die Chancen der Digitalisierung nutzen

21.03.2017

Kunden als Co-Designer, Online- Assistenzsysteme, durchgängig digitale Geschäftsprozesse, die Kraft sozialer Medien – Beispiele die zeigen, dass die digitale Veränderung immer mehr an Fahrt aufnimmt. Wer wettbewerbsfähig bleiben möchte, muss sich mit der Digitalisierung auseinandersetzen und die sich bietenden Chancen nutzen. Um noch mehr Unternehmen zu motivieren und in Projekten zu unterstützen, haben Land und WKO Oberösterreich das neue Förderprogramm Digital Starter ins Leben gerufen.


Fotocredits: Fotolia.com

Kontinuierliche Verbesserung als Basis für Erfolg

20.03.2017

Als Grundvoraussetzung des KVP gilt die aktive Einbindung aller Mitarbeiter und Führungskräfte, um maximale Potenziale in der Organisation zu realisieren und Verschwendung zu vermeiden.


v.l.: Wirtschafts-Landesrat Dr. Michael Strugl und Wolfgang Komatz, Cluster-Manager des Automobil-Clusters, vor dem autonom fahrenden Traktor, mit dem heute im Ennshafen zum ersten Mal im Rahmen des Projektes „DigiTrans“ Testfahrten zum autonomen Fahr
v.l.: Wirtschafts-Landesrat Dr. Michael Strugl und Wolfgang Komatz, Cluster-Manager des Automobil-Clusters, vor dem autonom fahrenden Traktor, mit dem heute im Ennshafen zum ersten Mal im Rahmen des Projektes „DigiTrans“ Testfahrten zum autonomen Fahren unternommen worden sind. Fotocredits: Land OÖ/Sabrina Liedl

Autonomes Fahren im Ennshafen - Erste Umsetzungsschritte des Projektes „DigiTrans“

16.03.2017

Im oberösterreichischen Ennshafen findet heute, 15. März, eine erste Präsentation von Ergebnissen des Projektes DigiTrans, das der Automobil-Cluster der Business Upper Austria Ende 2015 ins Leben gerufen hat, statt. Der Ennshafen ist DigiTrans-Projektpartner und unterstützt das Projekt als Infrastruktur Hub für autonomes Fahren in der Güterlogistik. „Durch DigiTrans und die Schaffung einer realen Testumgebung für autonomes Fahren kann Oberösterreich seine Vorreiterrolle am Technologiesektor weiter ausbauen“, betont dazu Wirtschafts-Landesrat Dr. Michael Strugl.


ACQ_1_2017

AC quarterly 1/2017: E-Mobilität: Mehr Spaß, mehr Reichweite

15.03.2017

Innovative E-Konzepte in der Autoindustrie - Die neue Ausgabe der Quartalszeitschrift AC quarterly ist da!


Fotocredit: BMWFW, Glaser
Vizekanzler Mitterlehner traf iranischen Vizepräsidenten Sorena Sattari - Mehrere Vereinbarungen in den Bereichen Automotive, Tourismus, Energie und Technologie unterzeichnet. Fotocredit: BMWFW, Glaser

Mitterlehner vertieft Wirtschafts- und Technologie-Austausch mit Iran

01.03.2017

Vizekanzler Mitterlehner traf iranischen Vizepräsidenten Sorena Sattari - Mehrere Vereinbarungen in den Bereichen Automotive, Tourismus, Energie und Technologie unterzeichnet


Was NORIS kann, zeigte Nemak den Teilnehmern des KVP-Plattform-Treffens bei einem Firmenrundgang. Bild: Automobil-Cluster
Was NORIS kann, zeigte Nemak den Teilnehmern des KVP-Plattform-Treffens bei einem Firmenrundgang. Bild: Automobil-Cluster

KVP-Plattform: eine Initiative des Automobil-Clusters - NEMAK und Rosenbauer mit im Team

22.02.2017

Aus den bisherigen KVP-ERFA-Austauschrunden des Automobil-Clusters der oö. Wirtschaftsagentur Business Upper Austria hat sich eine neue KVP-Plattform formiert, die den Teilnehmern noch effizienter für KVP-Lösungen zur Verfügung steht. Die oberösterreichischen Paradeunternehmen Nemak und Rosenbauer waren Gastgeber der vergangenen beiden Treffen der KVP-Plattform.


146 Einträge | 15 Seiten

Über uns

Foto: Mag.  Markus Käferböck

Mag. Markus Käferböck

Leitung Unternehmenskommunikation
Mobil: +43 664 8481240
Tel.: +43 732 79810-5061

Folgen Sie uns auch auf: