StartseiteNews & Presse

News & Presse

Als Service für Journalisten bieten wir auf dieser Seite alle Medienaussendungen und Unterlagen zu Medienkonferenzen. Wenn Sie Fragen zu den Informationen haben oder spezielle Auskünfte benötigen, helfen wir Ihnen sehr gerne weiter.

Wenden Sie sich bitte an die Abteilung Unternehmenskommunikation.

DI Hubert Pesendorfer, Geschäftsführer der Promot Automation GmbH. © Promot
DI Hubert Pesendorfer, Geschäftsführer der Promot Automation GmbH. © Promot

Wie wichtig ist die digitale Vernetzung von Anlagen?

24.03.2020

Im Gespräch mit dem Automobil-Cluster verriet DI Hubert Pesendorfer, Geschäftsführer der seit 40 Jahren im Anlagenbau tätigen Promot Automation GmbH, wie weit die Digitalisierung im Anlagenbau schon fortgeschritten ist.


Mercedes-Benz steht auf der modernsten Fabrik mit 5G-Vernetzung. © Daimler
Mercedes-Benz steht auf der modernsten Fabrik mit 5G-Vernetzung. © Daimler

Innen und außen vernetzt

Die neue Zusammenarbeit in der Fahrzeugproduktion

20.03.2020

Architekten und Anlagenbauer übertreffen sich bei der Gestaltung neuer Autofabriken seit einigen Jahren selbst. Wie Raumstationen aus Science-Fiction-Serien stehen die neuen Gebilde in den Wüsten Amerikas und an den Rändern europäischer und asiatischer Städte. Wer dort arbeitet, macht vieles anders als bisher. Wer dort arbeitet, ist Mittelpunkt einer neuen, digitalen Dimension der Zusammenarbeit.


Aktuelle Informationen zum Corona Virus

19.03.2020

Business Upper Austria unterstützt die Maßnahmen zur Bekämpfung des Corona-Virus. Daher arbeiten die Mitarbeiter/-innen der Standortagentur bis auf Weiteres von zu Hause aus.
Den Kundenverkehr in der Hafenstraße 47-51, 4020 Linz,  müssen wir zum Schutz unserer Kunden und Mitarbeiter/-innen vorerst einstellen. Geplante Veranstaltungen finden vorerst nicht statt. Natürlich sind wir trotzdem telefonisch und per E-Mail für Sie da.

Alle aktuellen Informationen finden Sie unter www.biz-up.at/corona


Start-Workshop für einen Fernverkehrskorridor zwischen Österreich und den Niederlanden. © Business Upper Austria
Start-Workshop für einen Fernverkehrskorridor zwischen Österreich und den Niederlanden. © Business Upper Austria

Zero-e from A to B

18.03.2020

Auf ihrem Weg von A nach B sammelt Julia Williams, sie ist Koordinatorin des niederländischen Projektes „Partners for International Business” (PIB), Erfolgsformeln für ein emissionsfreies Weiterkommen der Mobilität von morgen.


AC-quarterly | Ausgabe 1/2020
AC-quarterly | Ausgabe 1/2020

Neues AC-quarterly: Fahrzeugproduktion im Wandel

Die neuen Formen der Zusammenarbeit

13.03.2020

Die neue Ausgabe des AC-quarterly zum Thema „Fahrzeugproduktion im Wandel – Die neuen Formen der Zusammenarbeit“ ist da!


© Business Upper Austria
© Business Upper Austria

India meets Austria

Warum sich der Fokus auf Indien für die heimische Automobilbranche lohnt

09.03.2020

Ohne Zweifel ist Indien ein vielversprechender Markt für die Automobilbranche. Die starke Nachfrage nach Motorfahrzeugen ist ungebrochen, entsprechend groß ist das Interesse der weltweiten Automobilbranche an Indien. Trotz des hohen Potenzials ist das „jüngste Land der Welt“ – das Durchschnittsalter beträgt nur 32 Jahre – kein einfacher Markt. Aus diesem Grund hat der Automobil-Cluster im Rahmen des Kooperationsprojektes „Roadmap 2 Asia“ Mitte Februar zu einem Workshop geladen. Wir haben vor Ort mit Aniket Govind Mandavgane von der Indischen Botschaft in Wien über die wirtschaftliche Situation Indiens, Investitionsmöglichkeiten und Chancen für österreichische Firmen gesprochen.


© LKR
© LKR

11. RANSHOFENER LEICHTMETALLTAGE 2020

Leichtmetalle, Werkstoff- und Prozesstechnologien im Kontext von Dekarbonisierung und Digitalisierung

17.02.2020

  • Das renommierte Fachforum für Leichtmetall-ExpertInnen gastiert 2020 in Salzburg
  • Zweitägiger Fachaustausch von Industrie und Forschung: 3 Sessions – 3 Keynotes – 17 Fachvorträge
  • modernes Tagungskonzept: 3 Min. Industrie-Pitches der Sponsoren, digitale Konferenztools, Poster- und Industrieausstellung

V.l.: Präsident Dr. Johann Kalliauer, Arbeiterkammer OÖ, Wirtschafts- und Forschungs-Landesrat Markus Achleitner, Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer, Präsidentin Mag.a Doris Hummer und GF DI Dr. Joachim Haindl-Grutsch, Industriellenvereinigung OÖ. © Land OÖ/ Max Mayrhofer
V.l.: Präsident Dr. Johann Kalliauer, Arbeiterkammer OÖ, Wirtschafts- und Forschungs-Landesrat Markus Achleitner, Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer, Präsidentin Mag.a Doris Hummer und GF DI Dr. Joachim Haindl-Grutsch, Industriellenvereinigung OÖ. © Land OÖ/ Max Mayrhofer

Wirtschafts- und Forschungsstrategie 2030: #upperVISION2030

Neue Strategie soll Oberösterreich zum wirtschaftlichen Überflieger machen

03.02.2020

„Oberösterreich ist die Wirtschaftslokomotive der Republik und auch im Vergleich der europäischen Regionen auf der Überholspur gut unterwegs. Das belegt etwa ein aktueller Vergleich der Wettbewerbsfähigkeit von insgesamt 86 mit Oberösterreich vergleichbaren Industriestandorten in der EU: Hier hat sich unser Bundesland gleich um 17 Plätze auf Rang 34 verbessert und ist damit der Top-Aufsteiger dieses Rankings.


Bei einem Rundgang durch die CNH-Hallen wurden bei der ERFA auf Zuruf Ideen für den Einsatz eines MTM-Systems generiert. © CNH
Bei einem Rundgang durch die CNH-Hallen wurden bei der ERFA auf Zuruf Ideen für den Einsatz eines MTM-Systems generiert. © CNH

Erfahrungsaustausch auf Zuruf

Wer weiß mehr über MTM?

27.01.2020

Damit die Premiere perfekt wird, wollte Stefan Schadauer von der CNH Industrial Österreich GmbH im niederösterreichischen St. Valentin von den Besten lernen. MTM (Methods- Time Measurement) im Logistikbereich einzuführen, so lautete die Aufgabe, die dem Logistikmanager Schadauer vom CNH Mutterkonzern gestellt wurde. In St. Valentin sollte das Pilotprojekt starten.


Wirtschafts- und Forschungs-Landesrat Markus Achleitner und Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer. © Land OÖ/Denise Stinglmayr
Wirtschafts- und Forschungs-Landesrat Markus Achleitner und Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer. © Land OÖ/Denise Stinglmayr

Oberösterreichs Auto-Zulieferer rüsten sich für „Green Deal“

24.01.2020

„Der ‚Green Deal‘ der EU mit seinen strengeren CO2- und Abgasgrenzwerten bringt für die europäische Automobilindustrie neue Herausforderungen. Doch unser Bundesland ist gut aufgestellt: Die Zulieferbetriebe und Forschungseinrichtungen arbeiten gemeinsam mit der Politik und dem Automobil-Cluster an Lösungen für eine klimaneutrale Mobilität der Zukunft“, unterstreichen Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer und Wirtschafts- und Forschungs-Landesrat Markus Achleitner. Konkrete Projekte wie die „Roadmap zur effizienten Mobilität“ sorgen für eine Bündelung des Know-hows aller Beteiligten, um so die Technologieführerschaft bei der Mobilität zu behalten. Auch in der neuen OÖ. Wirtschafts- und Forschungsstrategie #upperVISION2030 wird sich eines der vier Handlungsfelder mit dem Thema vernetzte und effiziente Mobilität befassen“, kündigen LH Stelzer und LR Achleitner an.


183 Einträge | 19 Seiten
Foto: Mag.  Markus Käferböck

Mag. Markus Käferböck

Leitung Unternehmenskommunikation
Mobil: +43 664 8481240
Tel.: +43 732 79810-5061

Über uns

Folgen Sie uns auch auf:

Kooperationspartner finden