EMILIA - Electronic Mobility for innovative freight logistics in Austria

EMILIA

27.11.2015

Urbane Logistik hat nach EU-Vorgaben bis zum Jahr 2030 CO2 neutral stattzufinden. Um diese Vorgabe erfüllen zu können ist es notwendig, Logistikkonzepte für City-Logistik neu zu denken und die dabei unterstützende Fahrzeugtechnologie weiter zu entwickeln.

Zu diesem Zweck hat sich ein schlagkräftiges Konsortium aus 15 österreichischen Unternehmen formiert. Angefangen bei einem Lastenfahrrad zur Expresszustellung kleinerer Volumina, über ein Fahrzeug der 3,5t Klasse mit kosten- und leistungsoptimiertem E-Antrieb, bis zu einem autonom fahrenden, Brennstoffzellen-betriebenen Lastentransporter werden verschiedene Fahrzeugklassen gezielt auf die Anforderungen der Logistikpartner hin entwickelt. Weitere Informationen unter http://www.emilia-project.at