Erfolgreich in und für Österreich: BMW Group erreicht 2016 sowohl bei der Motorenproduktion als auch beim Fahrzeugabsatz neue Bestwerte

v.l.: Chris Collet, Geschäftsführer BMW Austria; Gerhard Wölfel, Geschäftsführer, BMW Group Werk Steyr. Fotocredits: BMW Group
v.l.: Chris Collet, Geschäftsführer BMW Austria; Gerhard Wölfel, Geschäftsführer, BMW Group Werk Steyr. Fotocredits: BMW Group

15.02.2017

Erfolgreich in und für Österreich: BMW Group erreicht 2016 sowohl bei der Motorenproduktion als auch beim Fahrzeugabsatz neue Bestwerte und trägt damit wesentlich zur Sicherung und Stärkung des Wirtschaftsstandortes Österreich bei. Und das Engagement geht weiter: das wahrscheinlich wichtigste Auto für Österreich - der neue BMW 5er - wird ab 2017 auch in Graz für den Weltmarkt gefertigt.

Die BMW Group - eine der stärksten Unternehmensgruppen im Land – ist ein verlässlicher Partner und Investor für Österreich. Seit 1977 hat das Unternehmen bereits über 6,4 Milliarden Euro investiert und bietet heute knapp 5.200 Mitarbeiter/innen an den Standorten Salzburg, Steyr und Wien einen attraktiven Arbeitsplatz. Und auch in Zukunft wird kräftig investiert: Im BMW Group Motorenwerk in Steyr werden bis Ende 2017 weitere 100 Millionen Euro in den Ausbau des Dieselmotoren-Entwicklungszentrums investiert und bei Magna Steyr in Graz wird künftig der neue BMW 5er produziert. Damit trägt die BMW Group auch in Zukunft enorm zur Stärkung des Wirtschaftsstandortes Österreich bei.

 

Bestwerte auf breiter Front

Die BMW Group hat 2016 sowohl international als auch in Österreich das beste Absatzergebnis aller Zeiten erzielt und zahlreiche neue Rekorde aufgestellt. Mit insgesamt 22.059 Zulassungen bleibt das Unternehmen mit seinen Marken der führende österreichische Anbieter von Premium-Fahrzeugen. Noch nie wurden so viele BMW und MINI zugelassen wie 2016. Führend ist BMW auch im Bereich alternativer Antriebe: 20% aller Elektro-Pkw und 42% aller Plug-in-Hybridmodelle, die 2016 in Österreich neu zugelassen wurden, waren von BMW. Und auch BMW Motorrad bleibt im Jahr 2016 souverän auf Platz 1 der Zulassungsstatistik. Der Umsatz der BMW Austria GmbH kletterte mit 906 Millionen Euro ebenfalls auf einen neuen Höchstwert.

 

Download gesamte Pressemeldung

 

Quelle und Rückfragen

Michael Ebner

BMW Group

Tel: +43-662-8383-9100

Fax: +43-662-8383-295