Cluster-Kooperationsprojekte

Bei Cluster-Kooperationsprojekten arbeiten mehrere Unternehmen - teilweise auch gemeinsam mit einer F&E- bzw. Qualifizierungseinrichtung - zusammen. Solche Unternehmenskooperationen stärken die Wettbewerbsfähigkeit der Partner in den Bereichen Technologie und Organisation.

 

Das Team des Automobil-Clusters unterstützt Sie durch:

  • Beratung bei Projektideen (alternative Fördermöglichkeiten, zu beachtende Rahmenbedingungen)
  • Suche nach geeigneten Projektpartnern (persönliche Recherchen, Projektausschreibung über AC-Medien und Initiierung runder Tische für Projekt-Interessenten)
  • Erstellung des Förderantrags
  • Abwicklung der Einreichung
  • Begleitung während der Projektrealisierung
  • Möglichkeit zur Abhaltung von Projektmeetings in Räumlichkeiten des AC
  • Projektbezogene Öffentlichkeitsarbeit (AC-Medien und Fachpresse)

Die aktuellen Förderrichtlinien für Kooperationsprojekte im Rahmen der oberösterreichischen Cluster-Initiativen sowie das Antragsformular finden Sie hier: Clusterförderung

Kooperationen

Projektstart
01.04.2015

Projektende
31.03.2016

134_HPED_high-peformance-electric-drive

Projektstatus:
laufend

Damit zukünftige Fahrzeuge den neuen CO2 Emissionsrichtlinien gerecht werden können, werden verstärkt effiziente und leichte E-Antriebe eingesetzt. In Vorprojekten konnte gezeigt werden, dass mittels neuer speziell beschichteter Pulverwerkstoffe E-Maschinen realisiert werden können, die hinsichtlich Leistungsgewicht und Herst...

Projektstart
20.12.2013

Projektende
31.12.2015

126_Neue Elektromotoren für Fahrzeuge

Projektstatus:
abgeschlossen

In einem Grundlagenprojekt konnte gezeigt werden, dass mittels sog. SMC Werkstoffen Elektromotoren hergestellt werden können, die herkömmliche Elektromotoren an Leistungsgewicht übertreffen. Auch aus wirtschaftlicher Sicht sind die zu erwartenden Herstellkosten dieser neuen Maschinen für Fahrzeuge attraktiv. Aufgrund der Neuh...

Projektstart
01.04.2013

Projektende
30.06.2014

123_ELYSE

Projektstatus:
abgeschlossen

Projektziel: Entwicklung eines zentral verwaltbaren E-Bikeladesystems, das Rad-unabhängig mittels neuartigem Universalladegerät Akkus für Verleihanwendungen automatisch lädt sowie den Verleihvorgang zentral kontrolliert.

Projektstart
12.10.2012

Projektende
31.10.2013

120_Wertstrommethode

Projektstatus:
abgeschlossen

Bei dem Projekt handelt es sich um eine zielgerichtete Kombination aus unternehmensübergreifenden Trainings, Umsetzung in die betriebliche Praxis, integriertem Best Practice-Sharing und Erfahrungsaustausch. Die Unternehmen werden dadurch in die Lage versetzt, ihre Wett-bewerbsfähigkeit laufend zu verbessern und leisten damit ...